Wolverina
Bewertung: 0+x
SCP.jpg

SCP-XXX-DE

Objekt-Nr.: SCP-XXX-DE

Klassifizierung: Euclid

Sicherheitsmaßnahmen: SCP-XXX-DE ist zusammen mit seiner Vertrauensperson in einem abgeschlossenen Raum unterzubringen, der wie eine Ein-Zimmer-Wohnung eingerichtet ist. Der Raum wird von einem nebenan liegenden Überwachungsraum durch Kameras überwacht. Die Tür, die den einzigen Zugang zum Raum bildet, ist mit Stahl verstärkt und mit einem Schloss gesichert. Der Schlüssel dazu befindet sich in einem Schlüsselkasten im Überwachungsraum. SCP-XXX-DE darf nur mit Zustimmung seiner Vertrauensperson aus dem Raum entfernt werden, damit Tests durchgeführt werden können. Wird jedoch die Vertrauensperson im Zuge von Tests oder Gesprächen aus dem Raum geholt, muss SCP-XXX-DE sie begleiten. Es ist verboten, beim Betreten des Raumes Waffen zu tragen.

Sollte SCP-XXX-DE in seine aktive Form wechseln, ist unverzüglich die Ursache dafür zu entfernen und die Vertrauensperson zu beruhigen. Das Anwenden von Schusswaffen oder sonstiger Gewalt gegen SCP-XXX-DE und seine Vertrauensperson sollte unter allen Umständen vermieden werden. Personal hat mit der Vertrauensperson einen respektvollen Umgang zu pflegen. Jegliche Aktionen, die das Subjekt erregt/beunruhigt, sind zu unterlassen und zuwiederhandeln wird von SCP-XXX-DE bestraft. Ebenso sind D-Klässler, die wegen Gewalt gegenüber Kindern und Jugendlicher verurteilt wurden, nicht zum Dienst bei SCP-XXX-DE zuzuteilen.

Bei einem erweiterten Eindämmungsbruch einer Anomalie mit einer Euclid- oder Keter-Klassifizierung, der den gesamten Komplex betreffen kann, muss SCP-XXX-DE mit seiner Vertrauensperson aus dem Raum geholt werden, um einen Eindämmungsbruch von SCP-XXX-DE zu vermeiden. Bis der Eindämmungsbruch behoben ist, muss SCP-XXX-DE in einem gesicherten Nebengebäude untergebracht werden.

Beschreibung: Bei SCP-XXX-DE handelt es sich in seiner Normalform um einen scheinbar gewöhnlichen Stoffhund mit einem Stockmaß von etwa 35cm und einer Länge von 60cm. Das Fell ist am Rücken, dem Schwanz und dem oberen Kopf hellgrau, am Rest des Körpers weiß. SCP-XXX-DE besitzt in dieser Form sämtliche Eigenschaften eines normalen Stofftiers.

SCP-XXX-DE ist sowohl in seiner aktiven als auch in seiner Normalform in der Lage, mit seiner Vertrauensperson mental zu kommunizieren. Ob diese Kommunikation verbal erfolgt oder sich nur auf Bilder und Emotionen beschränkt, ist nicht klar.

SCP-XXX-DE besitzt eine enge Verbindung zu seiner Vertrauensperson, der 14-jährigen Sadie ████. Diese scheint es auch zu sein, deren Adrenalinschub zur Aktivierung von SCP-XXX-DE´s anormalen Fähigkeiten führt. Wird die Vertrauensperson des Objektes in Angst versetzt, reagiert SCP-XXX-DE damit, dass es seine aktive Form annimmt. Diese ist rund zehn Zentimeter größer als die Normalform, hat tiefschwarzes Fell und weist an jeder Seite drei, vom Rücken aus über die Flanken verlaufende, tigerähnliche, grellblaue Streifen auf. Diese Zeichnung zeigt sich auch an den Vorderbeinen und der Schnauze. In dieser Form ist SCP-XXX-DE ein lebendiges Wesen, das über rund 10 cm lange Krallen verfügt. Auffällig sind die Reißzähne von SCP-XXX-DE, die denen eines Säbelzahntigers (Smilodon populator) ähneln, mit 6 cm Länge aber an die Proportionen des Objektes angepasst sind. SCP-XXX-DE ist in der Lage, Geschwindigkeiten von rund 90 km/h zu erreichen. Sein Kiefer ist kräftig genug, um Knochen und Holz ohne erkennbare Mühe zu durchtrennen.

SCP-XXX-DE nimmt seine aktive Form an, um seine Vertrauensperson zu beschützen, was es als seine ultimative Aufgabe, seinen Sinn zu verstehen scheint. Dabei schreckt es vor keiner Gewaltanwendung zurück, vermeidet es jedoch, unbeteiligte Subjekte zu verletzen.

Sofern nicht anders angegeben, steht der Inhalt dieser Seite unter Lizenz Creative Commons Attribution-ShareAlike 3.0 License