Clown
Bewertung: 0+x

Objekt-Nr.: SCP-1XX-DE

Mrs.SCP-Fun-DE.png

SCP-1XX-DEs Kostüm war von diesem Bild inspirit
(Wegen eines Memetischen Effekts musste das Bild zensiert werden)

Klassifizierung: Euclid

Sicherheitsmaßnahmen: SCP-1XX-DE wird in einer Eindämmungszelle für menschenartige Anomalien an Standort-DE38 in Sektor A2 untergebracht. Elektronische Endgeräte, wie etwa Mobiltelefone, Computer oder Videospielkonsolen aller Art sind in einem Umkreis von 5 m um SCP-1XX-DE nicht erlaubt, es sei denn sie werden für Testzwecke benötigt. SCP-1XX-DEs informationeller Veränderungseffekt muss sonst nicht eingedämmt werden, da er zu gering und subtil ist.

SCP-1XX-DE erhält drei normale Mahlzeiten über den Tag verteilt, in einem fünf Stunden Abstand. Ihr soll in einem Wochenrhythmus humoristisches Material1, als „Lesefutter“ gegeben werden, dabei ist darauf zu achten, keine politischen(inkorrekten) und menschen- und/oder tierverachtenden Inhalten zu verwenden.
SCP-1XX-DE soll einmal monatlich eine psychologische Gespräch mit Stanortpsychologin Dr. Sand führen. Nach Dr. Sands Gutachten darf SCP-1XX-DE an den Standortfeiern, wie Feier- und Geburtstagen, als Komikerin auftreten, wenn es ein Elektroschock-Halsband trägt.

SCP-1XX-DE trägt einen weissen Baumwoll-Ganzkörperanzug, um zu verhindern, dass es irgendein Objekt verstecken kann. Der Anzug ist am Rücken offen, damit sein Tattoo immer sichtbar ist. SCP-1XX-DE Antrag, es innerhalb ihrer Zelle auszuziehen, ist gestattet und dem entsprechen wurde eine Klingel an seiner Zelle angebracht.

Nachtrag: SCP-1XX-DE ist der Zugang zu jegliche Art von Kostüm, Uniform oder andere Kleidung, mit besondere Bedeutung zu verwehren. Eingeschlossen sind Masken, Schmuck und Accessoire.

Beschreibung: SCP-1XX-DE ist ein weiblicher Mensch, der schätzungsweise zwischen zwanzig und dreißig Jahre alt ist. Mit einem Körpergewicht von 65 Kilogramm und einer Körpergröße von 1.82 Meter ist SCP-1XX-DE im normalen Bereich für ihr Alter. Es spricht fließend und hauptsächlich Deutsch, ist aber auch fähig in fünf weiteren Sprachen (Englisch, Französisch, Italienisch, Niederländisch und Portugiesisch) zu kommunizieren. Sie beherrscht in jeder Sprache, die sie spricht, mehrere Dialekte.

SCP-1XX-DEs Fähigkeiten werden gegenwärtig noch erforscht. Momentan ist bekannt, dass SCP-1XX-DE Personen in ihrem Umkreis in ein Gefühl der Glückseligkeit versetzten kann. Die Reichweite variiert je nach der Anzahl der betroffenen Personen. Unterstützt wird dieser Effekt von einer passiven informationellen Veränderung, die elektronische Medien so abändert, dass sie „lustig“ sind. So erscheinen beispielsweise Kommentare zum Text. Dieser Effekt ist gleichbleibend in einem Radius von fünf Meter und relativ schwach.

SCP-1XX-DE hat aber keinen Einfluss auf den „Geschmack“ des Betroffenen. Dies bedeutet, dass ein Mensch, der nicht über simple Witze lacht, auch nicht mit Gelächter regiert wenn SCP-1XX-DE sie erzählt. Es kann aber mit zehnprozentigen Wahrscheinlichkeit und wenn SCP-1XX-DE ein hohes bis sehr hohes „Spaßlevel“ besitzt (siehe weiter unten in der Tabelle) vorkommen.

Es scheint, dass SCP-1XX-DE seine Kraft aus der Belustigung der Person im seiner Umgebung bezieht und daran gebunden ist. Nach einigen Test wurde festgestellt, dass SCP-1XX-DEs Einfluss auf andere Personen nicht vollständig eingedämmt werden kann und deswegen wurde versucht, daraus Nutzen zu gewinnen, in dem die Motivation des Personals aufgewertet wird.

"Frau Harlekina, von MLG-Videospieler gegen THC-Marihuana“ wurde in einem Kreis auf SCP-1XX-DE-Rücken eintätowiert. In der Mitte des Kreis ist ein lächelndes Gesicht, das zwar nur aufgemalt ist, sich aber nicht abwaschen lässt. Das Gesicht verändert sowohl seine Mimik als auch seine Farbe, proportional zur Anzahl der Personen, die „Spaß“ haben, was alle umfasst, die positive Gefühle empfinden. Das im Dokument erwähnte „Spasslevel“, ist der Wert aller Personen, die direkt unter SCP-XXX-DEs Einfluss sind.

Eine grobe Einteilung, nicht berücksichtigt den kleineren Schattierungen:
„Spaßlevel“ Gesicht Bedingungen und Effekt
Null (0) Dunkelgrau, Ein Schädel SCP-1XX-DE behauptet, dies würde ihren Tod bedeuten.
Gering (<10) Blau, „Unwohl/Kurz vor dem Weinen“ SCP-1XX-DE zeigt einen hohen Grad an Nervosität. Ein Experiment zeigte, dass SCP-1XX-DE versuchte jemanden zu Lachen zu bringen, in dem sie Witze mit hoher Erfolgswahrscheinlichkeit erzählt. Durch dieses Verhalten versuchte es zu erreichen, dass sich das "Spaßlevel" erhöht, was bisher immer funktionierte.
Niedrig (20-40) Orang, „schmunzelnd“ In diesem Stadium ist der passive informationelle Veränderungseffekt am stärksten, sonst verhält sich SCP-1XX-DE wie ein „normaler“ Mensch.
Mittel (≈ 55) Hellgrün, „Grinsend“ SCP-1XX-DE und Anwesende sind in einer guten Stimmung. Ist das anzustrebende Maß für die Eindämmung.
Hoch (70-90) Goldgelb, „Lachend“ Personen in SCP-1XX-DEs Umgebungen fangen regelmäßig spontan und ohne einen ersichtlichen Grund an Zeichen der Belustigung zu äußern2 und dies über den ganzen Tag.
Sehr Hoch (100<) Wechselnd, „Außer sich“ In einem Radus von 15 Meter um SCP-1XX-DEs verfallen alle in Festlaune, was sich in einer Ekstase manifestiert. Nur aus Berichten von SCP-1XX-DE bekannt.

Nachtrag: Zufällig wurde entdeckt, dass wenn SCP-XXX-DE niest oder hustet, in einem Umkreis von 3 Metern Konfetti manifestiert. Dieses rieselt dann von der Decke.

Entdeckung: SCP-1XX-DE wurde am ██.03.20██ in B█████ von der Polizei in Verwahrsam genommen. Sie wurde verdächtigt, Teilnehmer des Fastnachtszug von einer Anhöhe dazu angestiftet zu haben, sich mehr als vorgesehen auszutoben. Durch den Effekt von SCP-1XX-DE auf ihre Mitmenschen, wurde das ganze Revier in Chaos gestürzt, inklusive der zwei verdeckten Agenten der Foundation. SCP-1XX-DE floh, wurde aber später aber wieder gefunden, als sie freiwillig bei einem improvisierten Theaterstück mitmachte. SCP-1XX-DE trug bei ihren beiden Festnahmen ein Fantasiekostüm, bestehend aus einer dunklen Halbmaske und einem weißen Stoff mit farbigen Quadraten, scheinbar eine Vermischung von der Figur des Arlecchino und dem weißen Clowns. Die Kleider wurden in einem abschließbaren Schrank für nicht anomale Objekte verwahrt und SCP-1XX-DE erhielt ihre momentane Garderobe.


“Mister Against Weed“-Ausweis
Dieses Dokument wurde von SCP-1XX-DE ausgehändigt, während dem ersten Interview.
Anmerkung: Jemand hatte von Hand den Namen durchgestrichen und mit rotviolettem Filzstift eine Änderung vorgenommen.

Frau Harlekina
Heiliger Bimbam! Du hast gerade deinen eigenen Mrs I Have The Fun Of My ENTIRE Life von Gamers Against Weed gefunden! Wer braucht schon Dr. Wunderhalter, wenn es eine wunderbare Unterhalter gibt? Nein, ernsthaft: Wer ist der Typ?
Fang sie alle und werde Mrs Gamer!

05. Mr Overlord Cute Little Puppy🐾
08. Mrs I Have The Fun Of My ENTIRE LifeFrau Harlekina
09. Mr Just Spoiler The Hole Plot
10. Mrs & Mr Oktoberfest
12. Ms Creepypasta Junky
13. Ms Copyright (Einzelanfertigung!)
14. Mr NUUUT NUUUT
15. Mx Someone
16. Ms Social Media Star
17. Ms My Beloved Little Idiot (Baka-Edition)
18. Mr Im Singing You A Song About Cold Love

<unleserlich> Mr. Playing Games Is Bad For Your Health

26. Ms. Mad About Video Games
27. Mr. Meme
28. Mr. Ominous (eingestellt)
35. Mr. Finale
69. Mr. Ace
666. Master Sexy Devilman
__. I have no more Ideas for funny Names



Nachtrag: Am 01.██.20██ wurde ein Dokument in einem Buch in [GELÖSCHT] gefunden, was die Aussage von SCP-1XX-DE bestätigte, dass sie eine Zeitlang mit „Herman Fuller's Circus Of The Disquieting“ verbracht hatte.

Sofern nicht anders angegeben, steht der Inhalt dieser Seite unter Lizenz Creative Commons Attribution-ShareAlike 3.0 License