V5/Interloper
Bewertung: 0+x

Folgender Artikel ist lediglich eine Ansammlung von Akten und Artikeln die alle zu der selben Anomalie in Verbindung gebracht werden

Objekt-Nr.: [MISSING]

Klassifizierung: Keter

Sicherheitsmaßnahmen:Aufgrund der mangelnden Daten und unzureichenden Kenntnissen, kann die Foundation zum gegenwärtigen Zeitpunkt keine Sicherheitsmaßnahmen ausführen und lediglich Informationen zu sammeln.

Beschreibung: Das Objekt, seid Auftauchen in den Aufzeichnungen als Eindringling bezeichnet, ist eine Interdimensionale Anomalie, welche den Ursprung in entweder einer anderen Dimension oder Realität hat. Die Entität ist nicht an unsere Welt angepasst und scheint daher nur durch die Gedanken anderer in unsere Welt eindringen zu können. Die Umstände des Eindringens, die Beweggründe oder die Natur der Entität ist aufgrund der mangelnden Informationen nicht bekannt.

Zur Zeit gibt es zwei bekannte Vorfälle mit der Entität, der erste, scheinbar eine religiöse Sekte welche die Entität verehrte und scheinbar durch sie terminiert wurde. Der zweite, der leitende Wissenschaftler der den Vorfall untersuchte und ebenfalls an den Folgen des Kontaktes verstarb.

Die sogenannten Hausmann Akten beschreiben eine Sammlung von Dokumenten des ehemaligen Foundation Wissenschaftlers Frank Hausmann, seine Akten gelten als einzige Quelle über die Anomalie, das Folgende sind seine Tagebucheinträge:

"Es gibt Dinge in dieser Welt die nicht erklärt, nicht verstanden werden können. Diese Welt wird enden.. es ist etwas.. erwacht. Wir alle wissen das dort draußen SCPs und andere Anomalien sind, doch was ist mit dem ungesehenen? Die SCPs sind uns ähnlicher als wir denken würden.. anders als dieser etwas, das nur eine Schemenhafte Vision in den tiefen des Unbewussten ist. Doch es ist nicht länger nur eine fade Erinnerung.. ich habe eine Geschichte gehört… von jener Kreatur, weit über der Grenze unseres Verstands, der Mann war ohne jeden Zweifel wahnsinnig, aber seine Geschichte, nichts desto trotz war. Ich bin Doktor Frank Hausmann und ich werde die Wahrheit über diesen "Beobachter" offen legen, egal wie tief ich vordringen muss… ich werde ihn finden.. diesen Eindringling"
- Dr. Frank Hausmann 02.01.2012 Standort DE21

"Ich bin ihm nahe, ich kann es fühlen.. letzte Nacht hatte ich eine Vision, klarer als jemals zu vor. Es hat mich gerufen.. die Zeichen sind nun klar zu sehen, scheinbar war ich nicht der Einzige.. doch sie haben versagt.. ich werde es nicht.. ich bin.. ich… Auserwählt! Bevor ich tiefer gehe und ihn Treffe… soll die Welt wissen wer den Eindringling entdeckte… ich! Frank Hausmann!"
- Dr. Frank Hausmann 08.02.2012 Aufenthaltsort unbekannt

".. Ist das.. ist das Ding an? Ich.. ich weiß das ich falsch lag… ich.. habe ihn.. nein.. es gesehen.. es ist nicht das was es vorgibt zu sein.. sein pures Wesen.. ich konnte fühlen wie es an meinem Geist riss.. ihn von mir nehmen wollte.. ich weiß nicht wie.. ich bin entkommen.. als ich wieder zu mir kam war ich hier.. hier um zu warnen.. vor jenem.. was tief unter uns eingedrungen ist in unsere Welt.. in unser Verständnis.. es ruft uns.. ihm zu folgen.. zu ihm zu kommen. Doch was es damit auch bezweckt.. es kann nichts gutes für uns sein."
- Dr. Frank Hausmann 10.02.2012 Schwarzwald

Zusammenfassung der Vision:
"Ich wachte auf, ich weiß nicht wo ich war, es war alles so… eintönig, ein Grauer Teppichboden wie man ihn aus Großraumbüros kennt auf dem Boden, weiße, leicht abgenutzte Tapete an den Wänden und eine eintönige Hellgraue Paneelen Decke In der es in Regelmäßigen Abständen Lüftungen und mattgelbe Leuchtstoffröhren gab. Es war absolut still, nur das surren der Lampen und die Lüftung, ich wanderte durch den Gang doch er war scheinbar endlos, es gab einige Bürotüren auf dem weg, doch waren diese allesamt verschlossen.. vielleicht wollte ich sie auch nicht öffnen. Nach einer gefühlten Ewigkeit gelangte ich an eine Tür am Ende des Ganges, sie war anders, sie war.. Offen. Als ich sie öffnete erschloss sich mir ein dunkler, verschneiter Wald, Tannen und Fichten ragten aus dem Boden wie die Speere einer Armee, ich wollte nicht, doch gezwungener Maßen ging ich hinaus, als mich etwas anfasste und ich auwachte

"Ich.. ich habe weiter gemacht.. obwohl ich es mir geschworen hatte bin ich zu ihm zurück gekehrt.. er war anders.. er war gewachsen.. hatte sich uns angepasst.. uns verstanden.. doch wir können ihn nicht verstehen.. anders als all diese Anomalien.. ich weiß nicht was ich sagen soll um es zu beschreiben.. und genau das macht mir Angst"
- Dr. Frank Hausmann 11.02.2012 Karlsruhe

"Dies wird meine letzte Aufzeichnung sein. Ich denke nicht das ich ihm noch entkommen kann, nicht mehr.. er ist zu tief in meinen Geist eingedrungen und damit.. in unsere Welt.. ich weiß das es meine Schuld ist.. ohne mich wäre er niemals hier.. das mindestes was ich tuen kann.. ist all mein Wissen mit euch zu teilen.. und danach.. mich als seine Brücke.. zu… trennen. Also gut… wie fange ich an.. er.. es.. hat keine physische Form.. noch nicht… niemals… er.. es.. existiert anders als wir.. als pure Energie.. ein losgelöstes Bewusstsein.. es kommt nicht aus unserer Welt.. ich denke nicht einmal aus unserer Realität.. seine Existenz übersteigt meinen Verstand bei weitem.. ich denke dies ist der Grund warum er noch nicht hier ist.. mein Verstand ist als Brücke zu klein für ihn.. hat zu wenig Leistung.. er wird andere Brücken suchen.. sie müssen verhindern das er welche findet. Verhindern das er erneut eindringt."
- Dr. Frank Hausmann 16.02.2012 Karlsruhe Dr. Hausmann verstarb nach der Aufzeichnung, seine Überreste wurden von der Foundation geborgen, und nach einer Obduktion beigesetzt

Sofern nicht anders angegeben, steht der Inhalt dieser Seite unter Lizenz Creative Commons Attribution-ShareAlike 3.0 License