SCP Wald ThePencilwriter
wood-3095720_1280.jpg

SCP-XXX-DE nach einem extrem enormen Zuwachs.

Objekt-Nr.: SCP-1XX-DE

Klassifizierung: Keter

Sicherheitsmaßnahmen:

Beschreibung:

SCP-XXX-DE umfasst ein 0,680 km² großes, zusammenhängendes Waldgebiet in █████, Baden-Württemberg.

ein Mischwald in denen mehrere Baumarten z. B. Laub- und Nadelbäume gemeinsam vorkommen

Die klimatischen Bedingungen in SCP-XXX-DE …

Wie jedes andere Ökosystem gibt es aber auch im Wald Tier- und Pflanzenarten, die an das Leben dort speziell angepasst sind.

Die Biologische Vielfalt von SCP-XXX-DE ist ähnlich hoch wie die anderer Lebensräume.

…die Buche, sowie in die Gemeine Fichte, die Europäische Lärche und Kiefern-Arten bestandsbildend

Dazu kommen beigemischt Weiß-Tanne, Zirbelkiefer, Berg-Ahorn, Linden-Arten, die Gemeine Esche, Vogelbeere, Echte Mehlbeere und Grün-Erle vor.

SCP-XXX-DE ist dazu fähig, sich durch die ständige Produktion neuer anomaler Substanzen immerwährend selbst zu erhalten und infolgedessen Schäden durch Waldbrände, Stürme, Abholzung ect. überdurchschnittlich schnell zu regenerieren.

forest-3392077_1280.jpg

SCP-XXX-DE beginnt mit den Wechsel in seinen Regenerations-Zustand.

Kommt es zu einer Schädigung des Waldes, die mehr als 0,164 ha betrifft, wechselt SCP-XXX-DE in einen Zustand, in dem sich der Wald außergewöhnlich schnell in eine Trocken-Savanne oder Steppe verwandelt. Der Beginn des Wechsels äußert sich durch das Vorkommen von vereinzelten, verkrüppelten Bäumen, die nun im gesamten Waldgebiet vorkommen.

Mit geringfügig vorhandener Sonneneinstrahlung beendet SCP-XXX-DE den Zustand nach 1-2 Monaten. Ein Prozess wird eingeleitet, der sich in der Wuchsform der Bäume und in einer extrem enormen Zuwachsgeschwindigkeit bemerkbar macht.

Die Moosschicht, die einen Großteil des Bodens von SCP-XXX-DE ausmacht, besteht aus bekannten Moosen, Flechten und Baumpilzen, die sich zudem meist auf dem Totholz umgefallener Bäume befinden.

Die Strauchschicht von SCP-XXX-DE reicht bis zu sieben Meter in die Höhe. Neben bekannten Pflanzenarten wie Holunder, Himbeeren oder Haselnüssen wachsen hier SCP-XXX-DE-4 bis -9 (Siehe Fauna und Flora in SCP-XXX-DE).

Das Tierreich von SCP-XXX-DE ist weitgehend mit anomalen Lebensformen bestückt.

SCP-XXX-DE's Krautschicht reicht bis zu 60 Zentimeter in die Höhe und scheint aus bekannten, sowie unbekannten Kräutern, Gräsern und Blumen zu bestehen.

In SCP-XXX-DE existieren vier einzigartige Baumarten, darunter die vom zuständigen Forschungspersonal als Illus bezeichnete Art, welche der Pflanzengattung der Nadelholzgewächsen zuzuordnen ist.

Auch Ameisen, Käfer und Kröten leben in SCP-XXX-DE.

…Kleinsäugetiere wie Igel oder Spitzmaus, aber auch Insekten wie Hummeln.

SCP-XXX-DE kennzeichnet sich durch unzählige Nahrungsketten bzw. Räuber-Beute-Beziehungen.

Sofern nicht anders angegeben, steht der Inhalt dieser Seite unter Lizenz Creative Commons Attribution-ShareAlike 3.0 License