SCP-Eine obskure Frau

Achtung! Jeder kann an diesem Artikel mitwirken und ihn ausbauen. Bitte bearbeitet Sätze vom Autors nur dann, wenn ein grammatikalischer Fehler vorhanden ist oder die Erlaubnis besteht!
Der Autor

Bewertung (rating): 0+x

Objekt Nr.: SCP-1XX-DE

Klassifizierung: 70% Sicher, 25% Euclid, 5% Keter

Sicherheitsmaßnahmen: SCP-0XX-DE wird in einer Standardzelle für humanoiden SCPs gehalten.
SCP-0XX-DE wird in einem Wachkoma gehalten. Sie muss an ein Krankenhausbett gefesselt sein und von mindestens acht (8) Überwachungskameras gefilmt werden. Die Tür zu SCP-0XX-DE's Raum muss durch eine Stahltüre von einer Dicke von 10 cm dicke sein mit einer Telekill-Einlage versehen werden.
SCP-0XX-DE befindet sich in einer Standardzelle für humanoiden SCPs bei Standort DE38. Im Raum befindet ein (1) Bett mit weisser Daunendecke und Bettwäsche, ein (1) Tisch aus Kunststoff (Polyethylentereptalat) Stahl nicht splitternden, grau lackiertem Holz. Ihr ist Schreibmaterial, einen (1) Druckbleistift und ein (1) Füllfeder, und genügend "Briefpapier" zur Verfügung zu stellen. So lange SCP-1XX-DE in einem Zustand der Zufriedenheit ist, besteht keine Gefahr, dass sie einer dieser Gegenstände nutz, um jemanden zu verletzen. Auch wenn SCP-XXX-DE gerne ihre Haut unbedeckt hat, ist ihr ein Schrank mit geschlechtsneutraleren Bekleidungsstücken zu Verfügung zu stellen, vorzugsweise in dunklen Rot- und Purpurtönen. Das Personal darf sie bitte, wenn es dieses stört, dass sie sich mehr anzieht, auch wenn nicht gewährleistet werden kann, dass SCP-XXX-DE dieser Bitte nachkommt.
SCP-0XX-DE soll täglich zwei grosse Mahlzeiten um 8:00 und 13:00 und einer kleinen um 17:00 erhalten. Momentan macht SCP-XXX-DE keine Anstalten aus seiner Eindämmung zu entkommen. Moment ist es Teil der Eindämmungsmassnahmen SCP-XXX-DE Gedichte, Geschichten und Briefe an den Wänden ihrer Eindämmung aufzuhängen. Es ist für neues zu empfehlen und mit SCP-XXX-DE länger arbeitendes Personal eine Pflicht, Kopien der Texte zu lesen, da sich gezeigt hat, dass die Wahrscheinlichkeit vom Auftritt von SCP-XXX-DE-H auf 5-10% gesenkt wird.

Audio-Aufzeichnung vom Wissenschaftsassistent Johan Peter:

[Start der Audio-Aufzeichnung]

Verdammt! Verdammt! VERDAMMT!! Jedes mal wenn wir uns mit ihr beschäftigen, ändert sie ihr Äusseres, besitzt neue Fähigkeiten oder erschwert uns sonst die Arbeit mit ihr. Und wäre dies nicht schlimm genug, … [Schweres Schnaufen] … erschwert … ihre "negative" Präsenz… das klare Denken. Ich kann nicht mehr! Ich werde nicht mehr! ICH … WILL … NICHT … MEHR!!![Offenbar wurde dann das Aufnahmegerät vom Tisch gewischt und man hört ein gedämpftes Weinen]

[Ende der Audio-Aufzeichnung]

Anmerkung: Der Wissenschaftsassistent Johan Peter wurde nach dieser Aufzeichnung in psychologischer Untersuchung gebracht.

Offenbar bin ich der einzige der gegen die "negative" Präsenz von SCP-0XX-DE resistent ist. Ich hätte mehr vom Personal der Fundation erwartet, da wir wahrlich schlimmere Entitäten eingedämmt haben. Ich habe schon sehr viel "negativere" Präsentesten widerstanden, sehen sie in meinem Lebenslauf unter "Aushilfe bei SCP-Reichsdämonen". Ich muss enttäuscht feststellen, auch wenn mich das gleichzeitig freut, dass ich der einzige Wissenschaftler bin, der mit SCP-0XX-DE arbeitet. Mir wird die Arbeit dadurch erleichtern, wenn ich mich nicht mit depressiven und/oder paranoiden Personal herumschlagen muss.
Hochachtungsvoll
Dr. Stephan Faust

Beschreibung: SCP-0XX-DE sieht rein äusserlich einer Frau mit einer gemischten Herkunft1, im Alter von 20 bis 30 Jahren ähnlich, mit einer Körpergrösse von 1.8 m. Das durchschnittliche Körpergewicht beträgt 63 kg. SCP-XXX-DE besitzt die Fähigkeiten, ihr physische Erscheinung zu verändern. Es kann vorkommen, dass SCP-0XX-DE anders als vorhin beschrieben wurde, erscheint, abhängig von den umgebenden Personen. Dies kommt aber nur selten vor und es wird gerade abgeklärt, ob es überhaupt zu einer Metamorphose kommt, sondern nur eine visuelle Halluzination ist. SCP-0XX-Des besitzt die Fähigkeit, Halluzination zu hervorzurufen, als SCP-0XX-DE-H. Nach Aussage von ihr, kann sie diesen Effekt nur zu einem Teil steuern, geschweige dem, was die Betroffene sieht. Einen grossen Einfluss hat SCP-0XX-DEs Gefühlslage. Damit gekoppelt ist dass Person in SCP-XXX-DE Umgebung auf längere Dauer immer mehr unwohl fühlen, in manchen Fällen führte dies zu Paranoia. Es ist nicht klar ob dies durch SCP-XXX-DE ausgelöst wird oder das Ergebnis von SCP-XXX-DE Eigenart.
SCP-0XX-DE Charakter änderte sich während der Eindämmung mehrmals. Zu Beginn war sie sehr apathisch und litt an einer schwache Form von einer Depression. Moment ist sie auffallend zutraulich zum Personal und fragt mit eine kindlichen Neugier dieses aus.

SCP-0XX-DEs Geschriebenes weiss scheinbar einen schwachen memetischen Effekt auf, der rein durch die Anwesenheit des Textes beruhigend wirkt, einschliesslich SCP-0XX-DE selber.

Nachfolgend die Liste aller „Erscheinungen“:
Datum Person SCP-0XX-DE-H Erscheinung SCP-0XX-DE Reaktion Anmerkung
01. Feb 19█5 Mitglieder eines Grusel-Buchclub Cuthulu Unbekannt SCP-0XX-DE wurde dort erstmals aufgefallen. Bisher einziges dokumentiertes Ereignis, wo SCP-0XX-DE-H mehren Personen erscheint
31. Dez 199█ Hauptmann Spjll ein toter Kameraden und Freund Versuchte zu entkommen Wurde erfolgreich eingedämmt.
07. Jun 1998 Reagiert nicht auf das Verhalten von
02. Mär 1999 D-32445 und D-54432 Ein Komodorwaran und ein riesiger schwarzer Hund Hatte vorher in ihrer Zelle randaliert.
[DATEN GELÖSCHT] O4-8 [DATEN GELÖSCHT], später als SCP-███-DE bekannt. [DATEN GELÖSCHT] „SCP-0XX-DE entkam bei einem kleinen Eindämmungsbruch. O4-8 wurde wegen dem anomalen Effekt von SCP-0XX-DEs Aussehen, nicht mehr als kompetent begutachtet und [DATEN GELÖSCHT]. Das SCP-0XX-DE in kontakt mit O4-8 kam, wird untersucht“ - neue O4-8
18. Apr 2000 Dr. B█████ SCP-682 traurig und verwirrt „Erstes Mals war die Halluzination ein anderes SCP“ - Dr. Faust
8. Aug 2008 Agent Peterson aktakive Person, die offenbar Ähnlichkeiten mit einem Arbeitskollegen hat heiter, später aber verwirrt „Bisher einzige ‚positive‘ Erscheinung von SCP-0XX-DE. Vielleicht ist das SCP-0XX-DEs ursprünglich Fähigkeiten.“ - Dr. Faust
20. Sep 2013 Wissenschaftsassistentin Chantal Meier Die Gruselgestallt „Slenderwoman“ SCP-0XX-DE war belustigt und mokierte sich über die Foundationsangestellte. Seit dem ist darauf zu achten, was das Personal in ihrer Freizeit konsumieren.“ - Standortleiterin von DE38
2. Feb 2018 Dr. Stephan Faust Dr. Stephan Faust SCP-0XX-DE war für 3 Stunden ausser sich und musste mit Medikamenten beruhigt werden. „Dr. Faust weigerte sich auszusagen, was passierte. Er willigte mich, der Psychologen des Standorts, zu konsultieren“ - Dr. Sand

Entdeckung:Die Fundation wurde auf SCP-0XX-DE aufmerksam, …


Entwurf:





Sofern nicht anders angegeben, steht der Inhalt dieser Seite unter Lizenz Creative Commons Attribution-ShareAlike 3.0 License