SCP-230 Übersetzung
Bewertung: 0+x
230.jpg

Verbindung-███

Objekt Nr.: SCP-230

Klassifizierung: Euclid

Sicherheitsmaßnahmen: SCP-230 ist in einem abgesicherten Raum in Standort-██ zu halten. Der Raum ist mit einer kontrollierbaren Lüftungsanlage auszustatten, damit die aus dem Raum austretende Luft ordnungsgemäß gefiltert werden kann, bevor sie wieder in die normale Lüftungsanlage des Komplexes gelangt. SCP-230 ist alles zu geben, was er verlangt, sofern es nicht gegen die Standard-Sicherheitsmaßnahmen der Eindämmung verstößt. Die Tür ist so eingestellt, dass sie bei jedem Schließen automatisch verriegelt wird und nur von außerhalb des Raumes geöffnet werden kann. Personal, welches den Raum von SCP-230 betritt, ist dazu verpflichtet einen kompletten HAZMAT-Anzug mit eigener Sauerstoffversorgung zu tragen. Personal, das der Luft in der Zelle von SCP-230 ausgesetzt war oder mit SCP-230 oder mit einer der Körperflüssigkeiten von SCP-230 in Berührung gekommen ist, ist mindestens einen Monat lang einzudämmen und zur Beobachtung festzuhalten. Personal, das nach einem Monat noch Symptome von SCP-230 aufweist, ist zu terminieren. Wird das Personal nach einem Monat von den Mitarbeitern vor Ort freigegeben, ist es zu versetzen und der Kontakt mit SCP-230 ist zu untersagen.

Aufgrund jüngster Ereignisse, ist Personal, welches den Effekten ausgesetzt war und von Mitarbeitern wieder freigegeben wurde, zu regelmäßigen psychologischen Untersuchungen verpflichtet. Wenn das Personal bei einer Prüfung eine der in Dokument 230-4436b aufgeführten Eigenschaften aufweist, ist das Personal zu terminieren.

HINWEIS: Das Subjekt hat mehrere Fluchtversuche unternommen, bei denen es Personal einsetzte, das SCP-230 ausgesetzt war. Dies stellt eine geringe Bedrohung dar, da das ausgesetzte Personal in der Regel beeinträchtigt ist; das Personal wird jedoch gewalttätig werden, um der Gegenwart von SCP-230 zu bleiben.

Beschreibung: SCP-230 ist ein männlicher Weißer mit einem schlanken Körperbau und einem hagerem Aussehen. SCP-230 ist 185 cm (6 ft 1 in) groß, 68,04 kg (150 lbs) schwer und scheint Anfang 30 zu sein. Er trägt helle Kleidung und bevorzugt die Farben Rosa und Gelb. SCP-230 ist eine sehr fröhliche Person, die unfähig zu sein scheint, negative Emotionen zu empfinden. SCP-230 scheidet aus seinen Poren eine Chemikalie aus, die in ihrer Zusammensetzung Heroin ähnelt. Die Chemikalie hat den Namen Verbindung-███. Einmal aus seinen Poren abgesondert, verdunstet sie sofort und kontaminiert die Luft um SCP-230. Verbindung-███ scheint in bereits dreißig Teilen pro Million in gasförmiger Form wirksam zu sein. Einmal eingeatmet, verursacht Verbindung-███ extreme Euphorie bei den Subjekten. Die Analyse des Klasse-D-Personals unter den Auswirkungen von SCP-230 ergab, dass sie einen Dopaminspiegel hatten, der mehr als das Fünffache dessen betrug, was während des sexuellen Höhepunkts erwartet wird. Die Probanden zeigen eine Beeinträchtigung ähnlich wie bei den Auswirkungen von Heroin. Die Subjekte sind bereit, jeder Anfrage von SCP-230 nachzukommen, sofern es nicht darum geht, die Präsenz von SCP-230 zu verlassen.

Verbindung-███ ist in allen Körperflüssigkeiten von SCP-230 enthalten. Die Aufnahme ist auch bei Kontakt mit der Haut von SCP-230 möglich. Entzugserscheinungen sind extrem und haben eine Sterblichkeitsrate von dreißig Prozent. Zu den Symptomen gehören: Appetitlosigkeit, Zittern, Panik, Erbrechen, Durchfall, Reizbarkeit, Demenz, Wahnsinn, Blindheit und Blutungen, auch wenn die Symptome von Patient zu Patient unterschiedlich sind. Die Symptome dauern in der Regel etwa zwei Wochen, bevor sie nachlassen. Die Symptome scheinen davon beeinflusst zu sein, wie viel von Verbindung-███ das Subjekt aufnimmt. Personen, die eine der Körperflüssigkeiten von SCP-230 einnehmen (z. B. Speichel, Blut, etc.), haben eine Sterblichkeitsrate von 100 %.

SCP-230 wurde in einer Wohnung in █████████ mit zwanzig Personen als seine Diener gefunden. SCP-230 schien aktiv zu versuchen, die Anzahl der Personen, denen er ausgesetzt war, zu begrenzen. Auf dem Gelände wurden mehrere Leichen von infizierten Personen gefunden. Auf die Frage nach ihnen antwortete SCP-230: „Das Ganze hier wird immer voller, also musste ich einige von ihnen bitten, mit dem Atmen aufzuhören.“

SCP-230 scheint unter der Wirkung von Verbindung-███ zu stehen, scheint aber dadurch in keiner Weise beeinträchtigt zu werden. Versuche, die Stimmung von SCP-230 zu verändern, haben sich als wirkungslos erwiesen. Die Verwendung verschiedener Medikamente, von denen bekannt ist, dass sie Depressionen verursachen, führte nur dazu, dass SCP-230 mehr Verbindung-███ produzierte und sie somit ineffektiv waren.

SCP-230 ist eine sehr freundliche Person und führt offene Gespräche mit allen Mitarbeitern. SCP-230 ist sich nicht bewusst, wie oder wann er mit der Ausscheidung von Verbindung-███ begann. Auf die Frage nach seiner Vergangenheit antwortete SCP-230, dass er Verbindung-███ schon so lange ausscheidet, wie er sich erinnern kann.

SCP-230 spricht bevorzugt über Dinge, die er für „gut“ oder „schwul“ hält. SCP-230 hat eine gewisse psychologische Bindung an das Wort „schwul“. Als man ihn bat sich selbst zu beschreiben, benutzte SCP-230 das Wort „schwul“ sechsmal, das Wort „Fröhlichkeit“ viermal und das Wort „schwulsten“ einmal, als er sich selbst als „den schwulsten Mann der Welt“ bezeichnete.

Bemerkung von Dr. ███████: Die Befassung von SCP-230 mit dem Wort „Schwul“ hat nichts mit der sexuellen Orientierung zu tun. SCP-230 scheint keine sexuelle Orientierung zu haben, da das Interesse an Sex völlig fehlt. Dies ergibt Sinn, wenn man weiß, dass SCP-230 die gleiche Menge Freude an jeder gegebenen Aktivität hat, was den Sex unnötig macht.

Anhang 230-1: Der Klasse-2-Personalforscher ██████ ███ wurde während der Forschung versehentlich der Verbindung-███ ausgesetzt. ██████ ███ wurde festgenommen und für die Dauer der Entzugserscheinungen in Behandlung geschickt. Nach einem Monat wurde ██████ ███ nach der Freigabe durch das medizinische Personal freigelassen. Zwei Monate später wurde festgestellt, dass ██████ ███ versucht hat, in den Eindämmungsbereich von SCP-230 einzudringen. ██████ ███ reagierte heftig und verletzte mehrere Mitarbeiter, bevor er festgenommen werden konnte. ██████ ███ wurde nach der Untersuchung terminiert und es wurden Vorkehrungen getroffen, um ein weiteres Vorkommnis zu verhindern; siehe Dokument 230-4436b.

Dokument 230-4436b: [DATEN GELÖSCHT]

Sofern nicht anders angegeben, steht der Inhalt dieser Seite unter Lizenz Creative Commons Attribution-ShareAlike 3.0 License