SCP-200-DE
Bewertung: 0+x

Name: "Das Unendliches Magazin"

Objekt-Nr.: SCP-200-DE

Klassifizierung: Sicher

Sicherheitsmaßnahmen: Wenn nicht im Gebrauch, muss SCP-200-DE in einen schusssicheren Behälter mit den Maßen 10X10 cm verstaut werden. SCP-200-DE darf nur an Agenten ab der Sicherheitsstufe 1, an MTFs oder, auf Antrag hin, an Forscher gegeben werden.

Beschreibung: SCP-200-DE wurde 19██ während des 2. Weltkrieges im Bunker des Generals █████ nahe Berlin gefunden, die dazu gehörige Waffe war nicht vorhanden .SCP-200-DE sieht, wenn man es aus der Waffe nimmt, so aus wie ein Magazin der Waffen,in der es zuvor war. Es wurde beobachtet, das es für kurze zeit scheinbar schmiltzt wenn es sich einer neuen Waffe anpasst, bei diesem Vorgang wird es allerdings nicht wirklich flüssig, es bleibt fest. Wie genau diese Transformation funktioniert ist momentan noch unbekannt und wird derzeit noch erforscht. SCP-200-DE ist ein Magazin, das aus Metall, Stahl und██████ besteht, es ist in der Lage, sich jeder Waffe und jedem Kaliber anpassen kann. Es wird momentan am Standort █████ nahe █████ aufbewahrt und wird auf Anfrage zu Tests oder Einsätzen herausgegeben. Die Foundation wurde auf SCP-200-DE aufmerksam,als Soldaten von einem Mann berichteten, der am ███ 194█,█████ Stunden an einem MG stand und auf die sie feuerte. Als der Mann von einem Scharfschützen erschossen wurde,nahm einer seiner Kameraden das Magazin aus dem MG und flüchtete in den nahe gelegen Bunker in der Nähe von █████.Als die Amerikaner die Deutschen zurückdrängten und die Türen aufbrachen,feuerte die Deutschen mit ihren "normalen Waffen" auf die Eindringlinge. Nach einem Kampf, der ██ Tage andauerte, da im Bunker noch etwa 100 weitere feindliche Soldaten waren, schafften es die Amerikaner,den Bunker einzunehmen .Einer der wenigen Gefangenen sagte Folgendes zu dem Mann und dem MG aus :" Er war einer der Lieblinge des Generals, deshalb bekam er dieses verdammte MG. Keiner durfte es benutzen, nicht mal berühren durften wir es,es sei denn wir wollten sterben, so drückte er es aus .Er sagte allen,dass er unbesiegbar sein würde,solange er dieses MG hat.Aber man sieht ja wie toll das funktioniert hat." Darauf hin zog Agent█████ los und erkundete den Bunker mit einigen Soldaten.Dabei fanden sie SCP-200-DE in einer verstärkten Waffenkammer. Agent █████ informierte sofort die Foundation und übergab SCP-200-DE an den nächsten Standort. Heute wurde ein Außenpunkt in dem alten Bunker erbaut,in dem SCP-200-DE gefunden und zur Zeit auf gelagert wird.

Tests mit SCP-200-DE bei Forschungen:
Test 1: Amerikanische 9mm Pistole.
Beobachtung: SCP-200-DE passte sich der Waffe an und man konnte mit der Waffe anscheinend eine unbegrenzte Anzahl an Schüssen abfeuern.

Test 2: Deutsche 9mm Pistole.
Beobachtung: Gleiches ergebnis wie bei Test Nr.1.

Test 3: Ein Deutscher Raketenwerfer. Beobachtung:█████████████████████████

Test 4: Ein G36. Beobachtung: SCP-200-DE passte sich dem G36 an und das D-Klassepersonal feuerte so lange mit der Waffe,das sie schmolz.
Anhang:Das D-Klasse Personal wird darauf hingewiesen , das jegliche Schäden an Waffen, Personal und anderem Eigentum der Fundation vom Lohn abgezogen wird,solange es nicht ihre Aufgabe ist, es zu beschädigen.Niemand hat gesagt,dass sie solange mit dem G36 auf die Wand feuern sollen, das es schmilzt!

Test 5: Ein moderner Raketenwerfer.
Beobachtung: █████████████████████████
Ende der Tests mit Waffen.

**Anhang A:* Audiolock von Dr █████ :An all, SCP-200-DE darf ab sofort nur bei Waffe getestet werden,die über ein richtiges Magazin verfügen.Denkt nur daran was mit Dr █████ beim Raketenwerfer -Test passiert ist.

Anhang B: Es wurde darüber abgestimmt, ob versucht werden soll, SCP-200-DE in die Form von SCP 127s Magazins zu bringen,in dem man SCP-200-DE neben 127 hält, wurde wie folgt beantwortet : Abgelehnt! Fast alle waren der Ansicht, dass es eine Grund gibt, warum man das Magazin nicht aus 127 nehmen kann.

Beobachtungen bei Einsatz 1:

Beobachtung 1: SCP-200-DE wurde in █████ Nähe █████ auf einer Farm getestet, die Bewohner waren mit SCP-129 infiziert und sollten terminiert und verbrannt werden.
Soldat █████ testete SCP-200-DE und gab zu Protokoll das SCP-200-DE sich wie ein normales Magazin verhielt, mit Ausnahmen davon, das nie leer wurde.
█████ erklärte sich dazu bereit, weitere Tests zu machen und dem wurde zugestimmt.

Neubearbeitung vom 1943: SCP-200-DE verhielt sich nicht anders als bei den ersten Tests und wurde daher für alle anderen Agenten und MTFs freigegeben.

Sofern nicht anders angegeben, steht der Inhalt dieser Seite unter Lizenz Creative Commons Attribution-ShareAlike 3.0 License