SCP-1322

Objekt Nr.: SCP-1322

Klassifizierung: Keter

Sicherheitsmaßnahmen: SCP-1322 sollte in einer verschlossenen kugelförmigen Klasse-VIII Isolierzelle mit ablativer innerer Oberfläche, die gegen Teilchenstrahlen, üblichen oder nuklearen Explosionen und Rostattacken geschützt ist enthalten sein, sollte regelmäßig auf Schaden geprüft werden und sollte jederzeit überwacht werden um Virus- und Bakterieninfektionen zu vermeiden. Der Luftdruck in der Isolierzelle sollte so niedrig wie gerade praktisch sein, und Prozedur 1322.CD.S311 sollte eingeleitet werden, sobald der Luftdruck 6.00 x 10-2-2 Pascal übertrifft. Als antipathogische Maßnahme sollte die Strahlung innerhalb der Isolierzelle nie weniger als 4,5 Röntgenen pro Sekunde betreffen. Konsultiere Dokument 1322-C-SSR-V-0886 für den Nachtrag des Eindämmungs-Protokolls, da das Protokoll jeden Tag erneuert wird.

Beschreibung: SCP-1322 ist eine stabile Raumzeit-Anomalie, zurzeit vermutet eine interdimensionale Öffnung zu einem Parallel-Universum zu sein. Die Anomalie ist an einem festen Ort, um den Site-122 gebaut wurde um es zu studieren und um es zu Isolieren.

Die Anomalie ist ungefähr elipsenähnlich, ca. 2.5cm breit und 1cm lang. Die Anomalie ist zwei-dimensional, komplanar mit einer senkrechten Ebene zum Horizont gerichtet und ca. 36° dem Westen des Wahren Nordens orientiert.

Materie und Energie sind fähig durch die Anomalie zu gehen wie in einer Art durchquerbares Wurmloch.

Sofern nicht anders angegeben, steht der Inhalt dieser Seite unter Lizenz Creative Commons Attribution-ShareAlike 3.0 License