SCP-106-DE (Das "Opfer")
Bewertung: 0+x
SCP-106-DE.png

Bild entfernt

Objekt-Nr.: SCP-106-DE

Klassifizierung:Keter

Sicherheitsmaßnahmen:Aufgrund der sehr schwieriegen eindämmung sind alle Prozeduren genau nach Vorschrift ablaufen, falls dies nicht zutrift muss das Subjekt sofort terminiert werden.
SCP-106-DE ist einer primären Eindämungskapsel fastzuhalten die 5x5x3 Meter umfässt. Die Ausenwände der Primären Eindämuskapsel müssen dicker als 15 Meter sein und aus massiven Panzerstahl bestehen.
Um die primäre Eindämugskapsel muss eine sekundäre Endämungskapsel gebaut sein welche 3 Meter Abstand zu der primären Eindämgskapsel haben muss. An der sekundären Eindämungskapsel ist eine Tür aus Panzerstahl welche nur zu Reparaturen oder Tests an SCP-106-DE mit erlaubnis von mindestens vier fünfteln des O5-Rates geöfnet werden darf. Die Ausenwand der sekundären Eindämungskapsel ist mit einer Flüssigkeit abweisenden Substanz zu versehen.
Die primäre Eindämungskapsel darf unter keinen Umständen in Kontakt mit der jeglicher anderer Materie kommen.
Das gesamte Areal im umkreis von 200 Metern von SCP-106-DEs primären Eindämungskammer muss zu jeder Zeit unter Beobachtung von mindestens 2 Sicherheitsposten stehen, von denen Einer immer direkt SCP-106-DE selbst beobachtet.
Bei jeder Spur von Einwirkungen, welche die Eindämung auch nur minimal behindern, müssen sofort dem O5-Rat gemeldet werden und innerhalb von 12 Stunden behoben werden.
Bei einem Eindämungsbruch müssen sofort alle Moble-Tasks-Forces, welche nicht zur Eindämung von anderen SCP`s der Klasse Keter benötigt werden, sich der Eindämung von SCP-106-DE anschließen und den Plan zur wiedereindämung von SCP-106-DE befolgen.
Einen Weg zur Terminierung muss unter allen Umständen erforscht werden.
Jedes Personal muss die Einweisung in das Sicherheitsprogramm von SCP-106-DE besucht haben.

Beschreibung: SCP-106-DE ist ein humanides Wesen, welches sehr viele Wunden am Körper hat.Es wird in Hochsicherheits-Standort 13-DE Eingedämt. Wenn sich ein anderes humanuides Subjekt sich SCP-106-DE nähert wird SCP-106-DE anfang extremen laut zu schreien welches jedes Subjekt in der nähe dazu verleitet so etwas wie Mitleid zu empfinden.
SCP-106-DE erzeugt in einem zufälligen oder hochkomplexen Abständen so etwas wie eine Explosion, welche verherenden schaden an jeglicher Materie anrichtet. Materiel welches mit dieser Explosion in kontakt kommt fängt an sich langsam zu zersetzten und eine Flüssigkeit abzusondern, welcher Materie, falls direkt auf diese treffend, anfängt zu zersetzen. Jegliche Form von Glas ist gegen diesen Vorgang sehr empfindlich und wird Augenblicklich zerstört.
Es scheint extrem Inteligent zu sein.
Außerdem wird SCP-106-DE häufig beobachtet wie es sich ruhig hinsetzt um "nachzudenken".
SCP-106-DE hat bisher noch keinen gefügigen Zustand gezeigt, welcher außerhalb von Verhandlungen mit anderen Subjekten stadtfand.

Notfallplan: Im Fall eines Eindämungsbruch von SCP-106-DE muss die gesamnte Einrichtung abgeriegelt werden und alle Ausgänge müssen von mindestens 10 MTF-Einheiten gesichert werden. Jegliches Personal muss sofort über die Lautsprecher informiert werden, damit sie sich schnellst möglich in einen Sicherheitsraum begeben können. 5 Minuten nach dem Eindämungsbruch werden auch diese bis zur wiedereindämung von SCP-106-DE abgeriegelt werden. Jedes Personal hat sich nun nach den Wiedereindämungsplan zu verhalten.
Liste der Bestrafungen für Fehlverhalten:

  • Unkooperation mit Wachpersonal - Terminierung
  • Behinderung der Wiedereindämung - Terminierung
  • Kooperation mit SCP-106-DE oder anderen SCP`s - Terminierung
  • Kooperation mit nicht Foundation Personal - Terminierung
  • Betreten der Ausgangszonen ohne MTF-Einheit - Terminierung
  • Ignorieren der Durchsagen - Terminierung

Wiedereindämungsplan: Mindrestens 75% der MTF-Einheiten müssen sich, wenn SCP-106-DE in der Einrichtung ist, in der Einrichtung aufhalten. Es müssen immer 2 Teams einen Ausgang sichern um SCP-106-DE nicht unkrontroliert an die Oberfläche gelangen zu lassen. Fals eine MTF-Einheit auf anderes SCP trift ist die Terminierung von diesem erlaubt und gefodert. Um SCP-106-DE wiedereinzudämen müssen 3 Locksubjekte (mit einem IQ unter 130) in der Primäreneindämungskapsel plaziert werden und ihnen müssen Schuss- oder Stichwunden zugefügt, dahe dies SCP-106-DE anzulocken scheint. Bei einem weitereichenden Eindämungsbruch können auch mehr Locksubjekte eingesetzt werden.

Sofern nicht anders angegeben, steht der Inhalt dieser Seite unter Lizenz Creative Commons Attribution-ShareAlike 3.0 License