Toxic's Sandbox: MTF Fall-44/D2-08
Bewertung (rating): 0+x

MTF Fall-44/D2-08


Anmerkung: Am 13. Februar 2012 lag der Foundation ein Bericht über eine unbekannte Anomalie vor. Erste Sichtungen wurden von Anwohnern aus dem Dorf ████, nahe bei ██████ gemeldet. Durch die steigende Anzahl der Sichtungen wurde der Außenposten ██ auf die Anomalie aufmerksam. Außenposten ██ meldete zu dem Zeitpunkt ██ Vorfälle, welche immer zwischen 21:00 Uhr und 01:00 Uhr gemeldet wurden. Das betroffene Gebiet ist ein alter Übungsplatz der Bundeswehr, welcher 100 Meter von einem Fußgängerweg entfernt liegt. Sämtliche Beobachtungen der Anomalie wurden von dem genannten Fußgängerweg aus durchgeführt.

Bericht von Außenposten ██ an Standort-DE██

13. Februar 2012

An den Leiter von Standort-DE██

Am 02. Februar 2012 sind unsere IT-Spezialisten bei der täglichen Kontrolle des Zentralrechners der örtlichen Polizei ████ über mehrere Meldungen bezüglich einer noch unbekannten Anomalie gestoßen.

  • IT-Spezialisten wurde aufgetragen, diese Vorfälle weiter zu beobachten.

10. Februar 2012: ██ Vorkommnis wurde der Polizei gemeldet. Die Berichte erwähnen nun auch eine ██████████ Meldung von Herr Franz Jakob.

  • Agent ██████ (Tarnung als Kriminalpolizist) wurde aktiviert um Herr Franz Jakob über denn Vorfall zu befragen.

11. Februar 2012: Agent ██████ konnte Herr Franz Jakob nicht ausfindig machen. Überprüfung der Polizeiberichte ergaben, dass Herr Jakob von Frau Jakob als vermisst gemeldet wurde.

  • Agent ██████ wurde aufgetragen Frau Jakob zu observieren.
  • Zwei weitere Agenten wurden zur Observierung des Übungsplatzes eingestellt. (Agent ██████ und Agentin █████)

13. Februar 2012: █ weitere Sichtungen wurden gemeldet.

  • Die zwei abgestellten Agenten konnten ebenfalls Beobachtungen zur Anomalie machen, doch leider konnten keine erkenntnisreichen Beobachtungen gemacht werden.

Da sich die Berichte einer unbekannten Anomalie sammelten, beantrage ich eine genaue Untersuchung durch mehrere MTF Einheiten, da es sich hierbei um eine noch unbekannte Anomalie zu handeln scheint.

Gezeichnet Leiter ████ ██████ des Außenpostens ██

Antwort von Standort-DE██ an Außenposten ██

13. Februar 2012

An den Leiter von Außenposten ██

  • Beobachtungen fortsetzen!
  • Einheit Alpha-12, Delta-09 und Charlie-31 (Tarnung als KSK der Bundeswehr) wurden aktiviert und sind auf dem Weg.
  • Befehle der MTF Einheiten: Aufspüren der Anomalie / aufklären um welche Art von Anomalie es sich handelt / wenn möglich eindämmen-gegebenenfalls zerstören der Anomalie
  • Voraussichtliche Ankunft der MTF 19:00 Uhr

Gezeichnet Standort Leiter █████ ██████

Einsatzbesprechung 13. Februar 2012/ 19:43 Uhr

Der Übungsplatz soll von Alpha-12, Delta-09 und Charlie-31 ausgekundschaftet werden. Primäres Ziel ist die Lokalisierung der Anomalie. Sekundäres Ziel, wenn möglich, Eindämmen oder Zerstören. Um das ganze Gelände abdecken zu können, wird Team Delta den Wald durchsuchen, Team Charlie wird die Baracken untersuchen und Team Alpha wird den Übungsplatz übernehmen. Bei Kontakt ist das Ziel zu verfolgen und darauf zu warten, dass die beiden anderen Teams mit eintreffen. Die Anomalie muss eingeschätzt und die Vorgehensweise ermittelt werden. Wenn Eindämmung vorerst nicht möglich ist, wird ein Rückzug angetreten und die Einheiten sammeln sich bei Außenposten ██, um weiteres Vorgehen zu besprechen.

  • Hauptmann ██████ von Team Alpha wird den Einsatz Vorort leiten.
  • Leiter ████ ██████ von Außenposten ██ leitet die Koordination der Teams per Funk und GPS Überwachung.
  • Die Teams Delta und Charlie rücken jeweils mit Jeeps zum Einsatz Ort vor. Team Alpha wird mit einem bewaffneten Jeep ausrücken (Bewaffnung: Ein (1) M240 Maschinengewehr).
  • Beginn des Einsatzes 21:00 Uhr.
Sofern nicht anders angegeben, steht der Inhalt dieser Seite unter Lizenz Creative Commons Attribution-ShareAlike 3.0 License