Rikjards Sandbox - Electric Boogaloo
Bewertung: 0+x

Anmerkung, 22.06.20██
Dieses Dokument wurde aufgrund der technischen Limitationen der Zeit ursprünglich in Papierform erstellt und erst später, nachdem dieses SCP bereits als "Erklärt" eingestuft worden war, digitalisiert, weshalb einige ungewöhnliche Formatierungen, die in einem digitalen Dokument nicht notwendig wären, beibehalten wurden. Weiters ist zu beachten, dass es sich bei jeder Erwähnung von SCP-004-DE in diesem Dokument ausschließlich um SCP-004-DE-EX handelt, und nicht um das aktuelle Objekt mit dieser Bezeichnung.



Objekt-Nr.: SCP-004-DE-EX

Klassifizierung: Euclid Erklärt

Sicherheitsmaßnahmen: Da eine völlig Eindämmung von SCP-004-DE derzeit nicht möglich ist, werden nur einzelne, betroffene Subjekte zu Testzwecken in Gewahrsam genommen und in Standard-Eindämmungszellen untergebracht. Jeder Mitarbeiter, der dem Effekt von SCP-004-DE unterliegt, wird im Ermessen des zuständigen Forschungsleiters entweder zu Testzwecken isoliert oder exekutiert. Jeder Feldagent hat Anweisung, von SCP-004-DE betroffene Subjekte von den Personen in seiner Umgebung soweit möglich zu isolieren.

Beschreibung: ███ ███-███-██ ███████ ██ ████ ██ █████ ████████, ████████████████████ ██████, ███ ███████ ████ ██ ███ █████████ ███████████ ██ ██████████ ████████. ███ ███-███-██ ██████████ ████████ ██████ █████████████, █████████ █████████ ██ ████████ ███ ███████ ████████████, ███ █████████ ██████, ████████ ██████████ ██ ████████ ███ ████████ ███████████ ██ ██████████; ███████ ███████████ █████████████████████ ████ ████ ███ ██████████ ███ █████ ██████ ████████ ███ █████ █████ ██████. ████████ ███ █████ ██████ ██ ███████████ █████████ ███ ███ ████ ████████████ ███████████ ██████ █████████ ███ ████ ███████ █████████ ███████ █████ ███████.

Anmerkung: Aufgrund der verstörenden Natur des Effekts von SCP-004-DE wurde die grundlegende Beschreibung des Effekts hier geschwärzt und wird erst später im Dokument nach entsprechender Vorwarnung wiedergegeben.

Derzeit ist nicht bekannt, wie sich SCP-004-DE ausbreitet, es wird aber davon ausgegangen, dass es ähnlich der Syphilis durch Geschlechtsverkehr übertragen wird. In weiterer Folge müssen wir daher davon ausgehen, dass jedes von SCP-004-DE betroffene Subjekt zunächst zu einem Opfer durch ungewollte, ████████ Handlungen anderer, betroffener Subjekte wurde, vermutlich während der Kindheit. Nichtsdestotrotz hat der Schutz der Bevölkerung und die Eindämmung von SCP-004-DE oberste Priorität.

Bisherige Herangehensweisen, betroffene Subjekte von dem Effekt von SCP-004-DE zu befreien, wie etwa Psychotherapie, Amnesierung, Elektrotherapie, Entfernung der notwendigen Organe und völlige Rekonstruktion der Persönlichkeit hatten keinen, nur teilweisen, oder lediglich zeitlich begrenzten Erfolg. Es muss davon ausgegangen werden dass ab dem Zeitpunkt, an dem ein Subjekt unter dem Effekt von SCP-004-DE steht, dieser sich im Körper/Gehirn des Subjektes "einnistet" und daher nicht dauerhaft entfernt werden kann. Auch diverse Kombinationen der beschriebenen Herangehensweisen konnten keine dauerhafte Neutralisierung von SCP-004-DE bewirken.

Warnung: Im folgenden Abschnitt wird SCP-004-DE genau beschrieben, daher wird Mitarbeitern, die leicht traumatisiert werden können oder schnell an Übelkeitssymptomen erkranken empfohlen, den Rest dieses Dokuments nicht zu lesen. Falls ein Mitarbeiter auf den das obige zutrifft bereits der Erforschung von SCP-004-DE zugeteilt wurde, obliegt die Beantragung und Genehmigung einer Neuzuteilung dem entsprechenden Forschungsleiter.

Beschreibung: Bei SCP-004-DE handelt es sich um einen anomalen, psychopathologischen Effekt, dem derzeit1 etwa 7% der deutschen Bevölkerung zu unterliegen scheinen. Von SCP-004-DE betroffene Subjekte zeigen unnatürliches, sexuelles Interesse an Personen des gleichen Geschlechts, und versuchen häufig, Unzucht mit Personen des gleichen Geschlechts zu vollziehen; derzeitigen Forschungsergebnissen nach auch oft unabhängig vom Alter dieser Personen und gegen deren Willen. Aufgrund der hohen Anzahl an betroffenen Subjekten und der weit verbreiteten Bekanntheit dieses Phänomens ist eine völlige Eindämmung derzeit nicht möglich.

Nichtsdestotrotz hat der Schutz der Bevölkerung oberste Priorität, weswegen unsere Kontakte in den jeweiligen Regierungen daran arbeiten, Gesetze verabschieden zu lassen die sowohl die gerichtlich angeordnete als auch private Exekution der von SCP-004-DE betroffenen Subjekte erlaubt2 Zudem arbeitet Forschungsgruppe Heinrich-6 an Standort-DE9 derzeit an der Erschaffung eines Virus, der ausschließlich von SCP-004-DE betroffene Subjekte befällt und tötet.3

Notiz von Dr. Haslauer
Bevor wir versuchen, alle von diesem SCP betroffenen Subjekte zu terminieren, sollten wir zunächst die Ursache mit absoluter Sicherheit feststellen und nach einem möglichen Heilmittel forschen. Es ist nicht unsere Aufgabe, alles anomale zu vernichten, sondern diese Dinge einzudämmen.

Aktualisierung, 11. August 1966
Bislang konnten abgesehen von der unnatürlichen Neigung, sexuelle Handlungen mit Personen des eigenen Geschlechts zu vollziehen, keinerlei Anomalitäten bei den von SCP-004-DE betroffenen Subjekten entdeckt werden. Aufgrund der langen Historie von diesem Effekt wurde die Theorie aufgestellt, dass SCP-004-DE möglicherweise ein selten vorkommender, aber "natürlicher" Teil der menschlichen Psyche ist. Daher werden vorübergehend alle Exekutionen von betroffenen Subjekten auf Anordnung von Dr. Haslauer ausgesetzt.

Notiz von Dr. Martins
Ich verstehe nicht, warum Dr. Haslauer unsere Versuche, dieses SCP auszumerzen, ständig unterbindet. Die von SCP-004-DE betroffenen Subjekte mögen ja selbst einmal Opfer gewesen sein, aber sobald sie unter dem Effekt des SCP stehen, sind es Sodomisten und Kinderschänder. Weg damit.

Aktualisierung 22. März 1967
Auf Anordnung von Dr. Haslauer wurde Forschngsgruppe Heinrich-6 aufgelöst, nachdem deren Mitglieder entgegen Anweisungen weiterhin an dem Virus gearbeitet und vereinzelte Subjekte bereits zu Testzwecken damit infiziert haben. Sämtliche Aufzeichnungen über die Erzeugung dieses Virus müssen zerstört werden.4

Verhör 004-DE-79-01
Durchgeführt am: 24. März 1967
Durchgeführt von: Dr. Martins
Verhörtes Subjekt: Subjekt 004-DE-79

Subjekt 004-DE-79: Da sind Sie ja. Ich nehme an, dass hier habe ich Ihnen zu verdanken?

Dr. Martins: Also, Subjekt. Wollen Sie uns verraten, wann Sie herausgefunden haben, dass Sie infiziert sind?

Subjekt 004-DE-79: Was … Sie denken, ich bin von SCP-004-DE betroffen?

Dr. Martins: Versuchen Sie nicht, mich zu täuschen. Ich weiß, dass Sie infiziert sind.

Subjekt 004-DE-79: Das ist Unsinn, und das wissen Sie. Ich bin nicht betroffen. Ich bin verheiratet, ich habe Kinder.

Dr. Martins: Das wissen wir. Aber ich weiß auch, dass Sie infiziert sind.

Subjekt 004-DE-79: Und wie kommen Sie darauf?

Dr. Martins: Ich habe mit ihrer Mutter gesprochen.

Subjekt 004-DE-79: Sie haben was?

Dr. Martins: Sie hat es mir erzählt, nach ein bissen Überredung. Es ist traurig, und es tut mir leid, was Ihnen in Ihrer Jugend widerfahren ist, aber dadurch sind Sie-

Subjekt 004-DE-79: Halten Sie den Mund. Ich bin nicht von SCP-004-DE betroffen. Ich … ja, ich war das Opfer von einem Bastard, und ja, vielleicht war der davon betroffen. Aber ich bin es nicht.

Dr. Martins: Alle unsere Forschungsergebnisse deuten darauf hin, dass der Effekt sich durch Vergewaltigungen verbreitet.

Subjekt 004-DE-79: Sie nennen das Forschung, was sie da getrieben haben? Das ist kein Ergebnis, Martins. Das ist nur eine Theorie, Ihre Theorie.

Dr. Martins: Es ist die Wahrheit, und Sie können mich und auch sich selbst anlügen, soviel sie wollen. Aber ich kenne die Wahrheit. Aber Sie haben mein Mitgefühl, und meinen Respekt. Sie sind meines Wissens der erste, von SCP-004-DE betroffene Mann der sich nie an einem Kind oder einem anderen Mann vergriffen hat.

Subjekt 004-DE-79: Natürlich habe ich das nicht, und ich bin auch nicht von 004-DE betroffen!

Dr. Martins: Doch, das sind Sie. Und daher mussten wir auch Ihre Frau und Kinder in Gewahrsam nehmen.

Subjekt 004-DE-79: Nein … nein, bitte, Martins, meine Familie hat nichts getan! Lassen Sie sie da raus!

Dr. Martins: Sie waren schon infiziert, bevor Sie ihre Kinder gezeugt haben. Daher sind diese und Ihre Frau möglicherweise ebenfalls infiziert.

Subjekt 004-DE-79: Nein! Martins, Ihre Theorie stimmt nicht! Ich bin nicht infiziert!

Dr. Martins: Hören Sie auf, zu lügen. Warum sonst haben Sie alle Versuche, diesen Effekt auszumerzen, verhindert?

Subjekt 004-DE-79: Weil es einen anderen Weg geben muss! Vielleicht kann man es heilen! Und verdammt, vielleicht ist es gar nichts anomales! Es gibt Hunde, die das tun!

Dr. Martins: Ein Effekt, der Menschen zu tierischem Verhalten zwingt? Klingt für mich nach einem SCP.

Subjekt 004-DE-79: Martins, bitte hören Sie mir zu. Bitte.

Dr. Martins: Leben Sie wohl, Dr. Haslauer. Wachen? Macht es diesmal schnell. Kopfschuss reicht.

Ende des Protokolls

Aktualisierung 02. September 1969
Es wird derzeit untersucht, ob gelindere Methoden als Viren und Exekution zu einer erfolgreichen Eindämmung von SCP-004-DE führen könnten. Dr. Martins wurde nach wiederholten Befehlsverweigerungen vom Projekt abgezogen.

Aktualisierung 17. April 1973
Aufgrund unseres derzeitigen Wissensstandes und der völligen Ergebnislosigkeit jedweder Forschungen bezüglich SCP-004-DE wird dieser Effekt vorerst als natürlicher Teil der menschlichen Psyche und damit als hinreichend erklärt angesehen. Alle noch lebenden, sich in Gewahrsam befindlichen Subjekte werden amnesiert und dann in die Freiheit entlassen. Zudem wurde von O█-█ angeordnet, alle weiteren Forschungen bezüglich der Eindämmung and Anomalität von SCP-004-DE zu unterlassen, bis ein Beweis dafür auftaucht, dass es sich um einen anomalen Effekt handelt.



Anmerkung, 03. Dezember 20██
Sie mögen sich fragen, warum dieses Dokument sich überhaupt noch in unserer Datenbank befindet. Die Erklärung ist eine ganz einfache: Bei der Erforschung dieses "Effekts" hat die SCP Foundation of ganzer Linie versagt. Ich denke, dass keiner von Ihnen eine Erklärung bedarf, warum die "Forschung", die damals betrieben wurde, völlig unethisch und eine Verschwendung von Zeit, Ressourcen, und menschlichen Leben war.

Deshalb ist dieses Dokument noch in unserer Datenbank. Wir haben damals versagt. Wir haben geschworen, die Welt und die Menschheit vor den Dingen, die im Schatten lauern zu beschützen. Vor den Dingen, die die Menschheit bedrohen und die Menschen traumatisieren, verletzen, und töten könnten. Doch bei der Erforschung von SCP-004-DE-EX wurden wir selbst zu einem dieser Dinge.

Das heißt nicht, dass wir "netter" zu den tatsächlichen Anomalien sein sollen oder keine extremen Maßnahmen mehr ergreifen dürfen, um die Menschheit zu beschützen. Es heißt nur, dass uns nie wieder Engstirnigkeit und eine verblendete Weltsicht im Weg stehen dürfen. Alles, was Sie in diesem Dokument gelesen haben, war ein Fehler. Insgesamt sind bei der Erforschung von SCP-004-DE-EX 261 Menschen exekutiert, verstümmelt und/oder traumatisiert worden. Das ist mehr, als manche SCPs auf der Kappe haben. Deswegen belassen wir Dokumente wie dieses in unserer Datenbank: Um uns an unsere Fehler zu erinnern und daraus zu lernen.

- O4-6

Sofern nicht anders angegeben, steht der Inhalt dieser Seite unter Lizenz Creative Commons Attribution-ShareAlike 3.0 License