Rikjards "OhMeinGottWieVieleBrauchtDerDennNoch"-Sandbox
Bewertung (rating): 0+x

Objekt-Nr.: SCP-1XX-DE

Klassifizierung: Euclid

Sicherheitsmaßnahmen:

Beschreibung: Bei allen Instanzen von SCP-XXX-DE handelt es sich um Personen, die in Aussehen, Stimme, Mimik und Gestik mit anderen, nicht-anomalen Personen ident sind. Visuell sind keinerlei Unterschiede zwischen den SCP-XXX-DE-Instanzen und den "Originalen" festzustellen; auch stimmen die Ergebnisse bildgebender Untersuchungsverfahren (wie etwa Röntgenbilder) zwischen SCP-XXX-DE-Instanzen und den "Originalen" immer überein. Unterschiede können vor allem durch psychologische Untersuchungen entdeckt werden, während die SCP-XXX-DE-Instanzen in normalen Gesprächsumständen auf eine Art reagieren, wie sie von den "Originalen" zu erwarten wäre.

Wenn Instanzen von SCP-XXX-DE unter Druck gesetzt oder einer psychologischen Untersuchung unterzogen werden, oder sich bedroht fühlen, reagieren sie auf von den "Originalen" abweichende Art, meist verbunden mit verbalen Bedrohungen, Beleidigungen, physischer Gewalt oder mit Verhaltensmustern, die auf psychopathische Störungen hindeuten.

Unentdeckte Instanzen von SCP-XXX-DE versuchen häufig, Aspekte des täglichen Lebens ihrer "Originale" zu übernehmen, indem sie die Originale außer Gefecht setzen oder durch diverse Manipulationen der Umstände Situationen herbeiführen, in denen betroffene Personen für Zeiträume von mehreren Stunden oder Tagen gewissen Apsekten ihres Lebens nicht nachgehen können. Danach nimmt eine SCP-XXX-DE-Instanz den Platz des "Originals" ein und geht anstelle diesens zur Arbeit oder zu dessen Familie. Dieser Vorgang wiederholt sich oft über mehrere Wochen oder Monate, während derer kein Außenstehender eine Veränderung der aus deren Sicht bekannten Person feststellt; mit Außnahme von Fällen, in denen "Originale" zwischenzeitlich wieder ihren Platz einnehmen und dann mit Verwirrung oder Unverständnis auf die Erwähnung von Gesprächen oder Ereignissen reagieren, die die korrespondierende SCP-XXX-DE-Instanz beinhalteten, nicht jedoch das Original, was dem Umfeld aber nicht bewusst ist.

Nach varrierender Zeit1 beginnen SCP-XXX-DE-Instanzen, Aspekte des Lebens des "Originals" auf verschiedene, immer extremere Arten zu sabotieren, beginnend mit Streitlustigkeit und Aggressionen bis hin zu Gewaltverbrechen. In Fällen, in denen die entsprechende SCP-XXX-DE-Instanz nicht in Gewahrsam genommen werden konnte, endete dies meist mit Verstümmelungen, sexuellen Gewalttaten, psychologischen Traumata der Personen im Umfeld, und/oder mehreren Toten.

Wenn in Gewahrsam befindliche SCP-XXX-DE-Instanzen nach den Gründen für ihr Handeln gefragt wurden, reagierten die Instanzen in jedem Fall amüsiert, gaben aber keine klaren Antworten.

Dies beinhaltet, ist aber nicht begrenzt auf "Abbilder" einer noch nicht abschließend geklärten Anzahl von Mitarbeitern der Foundation. Fü

Sofern nicht anders angegeben, steht der Inhalt dieser Seite unter Lizenz Creative Commons Attribution-ShareAlike 3.0 License