Rikjards lustige neue Sandbox
Bewertung (rating): 0+x

Objekt-Nr.: SCP-314-DE-J

Klassifizierung: Mysteriös!

Sicherheitsmaßnahmen: SCP-314-DE-J ist auf Server 7-A-25 gespeichert, Zugriff ist nur Mitarbeitern gestattet, die derzeit keine wichtigeren Tätigkeiten durchzuführen haben oder aber von anderen Mitarbeitern mit Bemerkungen wie "Alter, lies das mal!" oder "Guckma, da is was!" dazu gezwungen werden. Kapierst du's? Kapierst du's? Die Zahlen des Servers stehen für Buchstaben!

Beschreibung: SCP-314-DE-J ist ein durch unbekannte Mittel manipuliertes Dokument (dieses Dokument), in dem sich nach beinahe jedem Absatz ein oder mehrere sogenannte "Easter Eggs" befinden. Damit sind Textstellen gemeint, die bei oberflächlicher Betrachtung des Artikels nicht sichtbar sind oder aber Zahlen, die eine tiefere Bedeutung haben, auf die sowieso kein normaler oder unnormaler Mensch mit Asunahme des Autors kommen würde.
Der Autor bin in diesem Fall ich.
Es ist völlig unbekannt, warum dieser Autor auf die Verwendung derart, wenn einmal entdeckt, leicht zu findenden "Geheimnissen" zurückgreift, wenn es doch wesentlich effektivere und weniger "gimmick-ere" Möglichkeiten gäbe, eine Geschichte zu erzählen. Weil es Spannung erzeugt und den Leser zum Nachdenken anregt. Alter, muss man dir alles erklären?
Bislang ist nicht bekannt, warum der Autor die gleichen Informationen nicht einfach auf intelligente Weise in den eigentlichen Artikel einbaut oder eine Geschichte darüber schreibt, die die Leser genauso, ähem, "zum Nachdenken anregt". Geschichten haben nicht mal halb so viele Leser als die SCPs, und es in den Artikel selbst einbauen, öhm … also … geht halt nicht!
Unsere Forscher gehen davon aus, dass es diesem Autor einfach an dem Talent fehlt, interessante Artikel zu schreiben, ohne auf Gimmicks oder die von ihm erstellte Interessengrruppe zurückzugreifen. Hey, du brauchst nicht fies zu werden! Und immerhin war ich der Erste, der ne deutsche GOI erstellt hat!
Auf dem einen Erfolg, eine Interessengruppe erstellt zu haben, wird dieser Autor vermutlich sein Leben lang herumreiten, obwohl genau genommen die Magierakademie ebenso wie die SKP bereits vor seiner Interessengruppe erwähnt wurden. Beide von einem Admin geschrieben, der noch sehr viele andere Verpflichtungen auf dieser Seite hat und trotzdem mehr Kreativität als dieser Autor bewiesen hat. Das zählt nicht! Ich hab zuerst nen Eintrag in der GOI-Liste gehabt!
Außerdem scheint dieser Autor eine Vorliebe dafür zu haben, seine Homosexualität in diversen Chats allen Leuten unter die Nase zu reiben. Wirst du jetzt persönlich, du Fiesling? Außerdem fands bis jetzt noch fast beinahe jeder lustig!
Und nein, das ist nicht als persönlicher Angriff oder Ausdruck von Homophobie zu verstehen. Immerhin hat sich dieser Autor selbst mal als "die wärmste Schwulette jenseits des R34-Universums" beschrieben. Oh nein, tu mir das nicht an! Lass das!
Zur Erklärung: R34 war die Nummer eines nie wirklich veröffentlichten Witz-SCPs dieses Autors, welches im Prinzip eine pornografische Version der SCP-Foundation war, in Anlehnung an die sogenannte "Rule 34".1 Er fands lustig, der kleine Perversling, bis er Kritik dafür kriegte.
Boah Alter muss das sein? Das ist ja voll Peinlich!
Das Wort "peinlich" schreibt man klein.
Jetzt geh mir nicht auf den Sack!
Warum, schickst du mir sonst ein Furry-Meme? Hey, Furries sind cool! Außerdem ist der Fetischismus innerhalb des Furry-Fandoms nicht so weit verbreitet, wie man tut.
Und warum hast du dann 26GB Furry-Pornos auf deinem PC?
Alter! Das hab ich dir im Vertrauen erzählt!
Komm, weil es irgendwen, der dich kennt, noch überrascht, wenn sie von deiner Pornosammlung hören.
Langsam wird das hier unlustig.
Heul doch.
Nein, ich meine, der Humor geht hier flöten.
Oh verdammt! Was können wir tun?
Da gibts nur eines.
Denkst du das was ich denke dass du denkst?
Wenn du denkst, du denkst, dann denkst du nur, du denkst!
… Was?
Das ist ein Lied, du Kretin. Aber egal: Ja, ich denke das, was du denkst, dass ich denke.
Dann auf 3!
1…
2 …
3!
SCHINKEN!!!
OH YEAH!

Sofern nicht anders angegeben, steht der Inhalt dieser Seite unter Lizenz Creative Commons Attribution-ShareAlike 3.0 License