SCP-Frei Stil (Dr. Rabe)

Dies sind SCPs, an denen ich einfachmal herumbastle, ohne groß ein Ziel zu haben, im Gegensatz zu anderen, wo ich versuche mich mehr einzuschränken.

TAG: SCP deutsch Sonderkommando SKP sarkic broken-god neutralisiert humanoid lebendig mechanisch Uhrwerk raumzeit extradimensional foundation-gemacht k-klasse-szenario

WARNUNG: DIE FOLGENDE DATEI IST LEVEL 4/XXX-DE EINGESTUFT.


VERSUCHE, AUF DIESE DATEI OHNE 4/XXX-DE-FREIGABE ZUZUGREIFEN, WERDEN PROTOKOLLIERT UND FÜHRT ZU SOFORTIGEN DISZIPLINARMASSNAHMEN.



Uhrwerk.jpg

SCP-XXX-DE, zweite Ebenee vergrössert

Objekt-Nr.: SCP-XXX-DE

Klassifizierung: Gödel/Neutralisiert

Sicherheitsmaßnahmen: SCP-XXX-DE ist im Moment nicht anomal, wegen seinen fehlenden Komponenten.

Beschreibung: SCP-XXX-DE ist eine Apparatur, die ursprünglich aus mindestens zwei Komponenten bestand. Nach Angabe von PoI-XXX-DE waren es sogar vier. Die Struktur von SCP-XXX-DE ist dem eines primitiven Zünder mit drei Lämpchen, zwei Knöpfen und einem Schalter ähnlich. SCP-XXX-DE wird mit einem Geschirr aus Leder an die Brust geschnallt, um Unfälle bei der Nutzung zu vermeiden.
SCP-XXX-DE funktionierte ähnlich wie ein Scranton-Realitätsanker und vom Sonderkommando für Paranormalen schaffen Schmidt-Portalstabilisatoren, aber erzeugte anstelle dieser eine Zeit/Raum-Blase, in der der Nutzer (im einzigen bekannten Fall POI-XXX-DE) in ein Taschendimension teleportiert werden sollte, um den Träger von externen Einflüssen abzuschotten. Geplant war, dass der Träger wieder mittels eines anderen Gerätes zurückgebracht werden könnte. Dies ist nicht mehr möglich wegen der vermutlichen Zerstörung von U-0XXX-DE mit dem besagten Gerät, durch ein EK-Klasse-Evolutionäres-Restrukturierungsszenario oder HK-Klasse-Göttliche-Unterwerfung-Szenario.
SCP-XXX-DE transportierte deswegen PoI-XXX-DE in unsere Realität.
Aus mangelnden Informationen von Poi-XXX-DE, ist SCP-XXX-DE nicht verstanden und kann nicht rekonstruiert werden.

Entdeckung: PoI-0XXX-DE fiel auf, als in einer Bibliothek die Suchbegriffe „SCP Foundation”, „Sonderkommando für Paranormales”, „Die Kinder des zerbrochenen FLEISCHES”1, „[DATEN GELÖSCHT]”, „Die Purpurne Hexe” und „Wilhelm Friedrich Kaiser”, so wie 20 ander ähnliche Schlagwörter eingegeben wurden.
Als die MTF 38-Rena dort ankam, hatte PoI-0XXX-DE das Gebäude verlassen, nach dem er eine Diskussion mit mehreren Besuchern hatte, welche den Inhalt hatte welche Ideologie er vertrete. PoI-XXX-DE wurde später in einem Club in Sjhlfels am Rhein entdeckt, wo er stark alkoholisiert mit den Besuchern über bestimmte übernatürlichen Objekten sprach, unteranderem auch welche im Besitz der SCP-Foundation, und Informationen zu anomalen Gruppen. Alle Anwesenden wurden amnestiert und Agentin Fuchs und Agent Wolf nahmen POI-XXX-DE und SCP-XXX-DE in Gewahrsam.

Optionale weitere Absätze: Text




Halbfertiges

tag: pflanze parasitär intelligent scp Keter/Apollyon

Bewertung: 0+x

Objekt-Nr.: SCP-XXX-DE (Innige Umarmung?)

Klassifizierung: Keter/Apollyon

Sicherheitsmaßnahmen: SCP-XXX-DE und die damit arbeitenden Personal befinden sich in dem abgeschotteten Sondersektor für Bio.-Gefahren. Alle Instanzen von SCP-XXX-DE, die nicht einen Wirt Symbionten haben, müssen bei -15 C in Gefrierschränke gesichert werden. Wenn mit SCP-XXX-DE oder Infizierten gearbeitet wird, sollen Standort-
Lebewesen, die von SCP-XXX-DE befallen sind wären der Zeit in der Foundation, als SCP-XXX-DE-A-# bezeichnet, müssen in einer Eindämmungskammer des Typ Biologische Gefahr verwart werden. Sobald die Konospen und Samen keimen, durch Feuer terminiert werden sollen seit dem neusten Beschluss von O4-█ untersucht werden. Tritt innerhalb von zweiundsiebzig (72) Stunden keine "Keimung" auf, so kann zu 98% vermutet werden, dass SCP-XXX-DE-A nicht befallen ist.

Proben von SCP-1XX-DE dürfen die Kühlkammer nur mit der Genehmigung von zwei (2) Wissenschaftler der Stufe 4-1XX verlassen. Personal, dass vermehrtes Interesse an SCP-1XX-DE zeigt und/oder sich sehr anhänglich und zutraulich verhält im Sektor, muss unverzüglich in Quarantäne gebracht werden und auf SCP-XXX-DE untersucht werden.

SCP-XXX-DE-A-0█ bis SCP-XXX-DE-A-██ werden in seperaten Eindämmungskammer verwart und von drei (3) Wachen mit Schutzanzug BH-2 überwacht. Sie werden für Forschungszwecken nicht treminier und bekommen regelmässig Wasser und wenn ausdrücklich verlangt Nahrungsmittel.
Alle Änderungen dieser Eindämmungsverfahren sollen durch ein O4-Ratsmitglied genehmigt werden, bevor sie hinzugefügt werden.

Bevor jemand hier aufschreit, es sei menschenverachtend diese Menschen leiden zu lassen, möchte ich einige Sachen klar machen:
Diese "SCP-XXX-DE-A"-Entotäten stellen eine Gefahr dar. Sie leiden in keinster Weise, sind sogar auf eine bizzare Art sogar glücklich. Das Ethik-Komite ist mit schlimmerem Zeug beschäftigt, um sich mit glücklichen und friedlichen Zombies zu beschäftigen.

Gezeichnet

O4-4

Beschreibung: SCP-XXX-DE bezeichnet eine Pflanze, aus der Familie der Rosales (Rosenartige). Sie verhält sich sehr untypisch für eine Pflanze dieser Familie, da sie sie das Verhalten eines Phytoparasitismus aufweist. Vermutlich durch die Tatsache erklärt, dass sie auch DNS andere teilweise unbekannter andere oder älterer Pflanzenarten beinhaltet. Wenn SCP-XXX-DE einen passenden Wirt Symbionten gefunden hat, verankert es sich in der Haut und erzeugt in der Regel zwischen 2 bis 4 Knospen/Sprösslinge. Über die Blutbahn verteilt es sich über den Körper und aus dieser bezieht es auch seine Nährstoffe, in dem es als Filter fungiert und für den Probanden schädliche Stoffe aufnimmt. Die Infektionsgefahr ist am höchsten bei direkten und langen Hautkontakt mit 40%, wobei bei Körperflüssigkeiten zwischen 5-15% liegt. Diese Tatsache erklärt sich durch SCP-XXX-DE Natur in der Haut verankert zu sein. Zwar verstömmt SCP-XXX-DE einen Duft, der als "süsslich und doch auch herbe wie Kakao" beschreiben wird, dieser er aber nicht kaum abnormal und deswegen keine Bedrohung. Die Blüten haben Normalerweise gebrochen weisse Blütenblättern, die an den Spitzen in verschiedene Pastellfarben sind, und die Ranken sind dunkel. Die Farbe der Blütenblätter verändern sich, als reagiert auf den Hormonhaushalte des Wirts Symbiontens.

  • Stress und Adrenalin veranlassen sie einen Scharlachrote anzunehmen.

Der Antrag von Dr. Lichtenfeldt, aus SCP-XXX-DE Blütten ein Parfüm herzustellen wurde abgelent bedingt zu gelassen, unter der Bedingung, dass es nur zur Erforschung für ein Beruhigenmittel auf Phreomonbasis als Ziel hat. Der Name "Eau de Anormle, Nr. XXX-DE" wird trotzdem nicht zu gelassen.

O4-Rat

Symtome und Inkubation:
Man hat erforscht, welche Faktoren eine "Besahmung" beeinflussen.
Phase 1: Innerhalb von zweiundsiebzig (72) Stunden tritt irgendwo am Körper eine Knospe und/oder Keimling aus3. Die betroffenen Subjekte verspüren keinerlei Form von Schmerz. Subjekt wird ab dann als SCP-XXX-DE-A bezeichnet.

Phase 2: Abgesehn von eine angenhmen Kribbeln und einer Euphorie, nehmen SCP-XXX-DE-A Instanzen keine Veränderungen durch SCP-XXX-DE war. SCP-XXX-DE entwickelt die erste Blüten.

Phase 3: Es wurde dokumentiert, dass hier die ersten Symtome bei SCP-XXX-DE-A aufzutretten, dass sie warzunehmen, dass SCP-XXX-DE versucht mit ihnen zu komunizieren. Als Reaktion auf SCP-XXX-DE schüttet der Wirtskörper Hormone aus, die eine beruhigende Wirkung haben.

Phase 4: Wenn SCP-XXX-DE ca. 30% der Hautoberfläche bedeckt, hat SCP-XXX-DE das Endstadium erreicht, wo es nicht mehr gross wächst. SCP-XXX-DE-A-Instanzen können noch sprechen und andere Tätikeiten ausführen, sind aber träger. SCP-XXX-DE-A nehmen SCP-XXX-DE jetzt deutlich wahr und behaupten auch, mit es zu sprechen.

Endphase: Bis jetzt ist nicht genau klar. Es wird vermutet dass alle SCP-XXX-DE-Knospen gleichzeitig blühen. Alle Probanden die dieses Stadium erreichten verstanden, da sie zu alt waren.

MTF-[DE38]-[] Akina „Büchse des Botanikers“
Bestenfalls kommt es zu einem GRK-Klasse-Symbiose-Restrukturierungsszenario/freundliches-Symbioseszenario, schlimmstenfalls zu einem RK-



Sofern nicht anders angegeben, steht der Inhalt dieser Seite unter Lizenz Creative Commons Attribution-ShareAlike 3.0 License