Wer hat schon echt Angst vor Clowns?

Personen:

Das Wunderkabinett
Ms Mirabilis - Anführerin des WK
Candis - Süßigkeiten Verantwortlichen
Nils - WK-Clown
Annemarie - Fluchtfahrzeug

Herman Fuller's Zirkus des Beunruhigenden
Icky - Zirkusdirektor des Zirkus
Lolly - Sie ist Ickys Geliebte, Assistentin und de facto Vizepräsidentin.
Rosa - Clownzilla

„Meine Damen, Herren und Daseinsformen anderer Geschlechtsidentitäten und fehlen dieser. Willkommen zur grandiosesten Darbietung der Welt! Willkommen zu Herman Fullers Zirkus des Beunruhigungs!”

Icky sprach mit einer Begeisterung und Stolz in das Sprachrohr. Die Menschenmassen strömten wie ein Fluss in seinem Bett zwischen den Zelten, Essenstände und Performern. Icky war zufrieden und war noch glücklicher, als Lolly auf sie zu gerannt kam. Was ihr aber ihre Laune verschlechterte war der Gesichtsausdruck ihrer Geliebten.
„IckyIckyIckyIckyIckyIckyIckyIcky…“
„Was ist, Lolly?“
„Da ist eine verrückte – und ich meine das nicht auf die lustige Art, wie mit den Clowns und Freaks – Frau, die nach Fuller schreit!“

Icky stapfte beunruhigt in Richtung der anderen in ein Megaphon sprechenden Frau. Diese stand breitbeinig auf dem Dach eines grasgrünen Trabanten in Blackjeans und mit einer körperbetonenden Lederjacke. Sie trug trotz der frühen Tageszeit eine Sonnenbrille.
„Fuller schwing dein übergewichtiges Ende des Rückens zu mir, sonst …!“
„Sonst was?“, unterbrach Icky sie.
Der Schreihals sah über den Rand ihres Sonnenschutzes. „Ich dachte Fuller ist ein alter, bleicher Mann. Nicht eine junge Frau mit Clownsschminke. Das ist doch Schminke, oder?“
„Die Frau vor dir ist The Ringmaster dieses Zirkuses. Fuller haben wir zum Teufel gejagt, auch wenn ich zweifle, dass dieser ihn überhaupt nimmt. Also was willst du?“
„Wie unhöflich von mir. Ich bin als Ms Mirabilis bekannt. Aber warum heisst es dann immer noch Herman Fuller's Circus of the Disquieting?“
Icky war dabei nicht mehr verärgert, sondern wütend zu sein. „Aus Gründen.“
„Aus Gründen. Okay. Ich kann als annehmen du bist Icky the Magic Clown.“
„Das ist mein Name in der Manege, ja“, Icky wollte noch mal fragen, was Ms Mirabilis vom Zirkus wollte, doch da fiel ihr eine weiteres neues Gesicht auf. Eine grosse Frau mit dunkler Hautfarbe knabberte und lutschte an einem riesengrossen und psychedelischen Schleckstängel, von dem sie trotz ihrer eigenen Grösse nur die Spitze in den Mund nehmen konnte.
Ms Mirabilis, die ein Buch aus dem Inneren der Jacken geholt hatte, begrüsste den Neuankömmlinge: „Ah, Candis. Hast du dich wohl schon zurecht gefunden“
Icky starrte Candis lange mit zusammengekniffenen Augen an, bevor die Clowndirektorin fragte: „Woher hast du diesen Lollipop?“
Candis machte grosse Kulleraugen. „Gefunden.“
„Wo genau? In einer Kiste?“
„Nein… Auf einer Kiste …dort.“, sie zeigte etwas nervös in die Richtung, wo ungefähr der Wohnwagen von Icky und Lolly war.
Ickys Gesicht wurde von Zehntelsekunde zu Zehntelsekunde röter, was Candis nur verzweifelter lutschen liess.
Doch Ms Mirabilis lenkte mit einer ausgestreckten Hand und etwas verlegen kichernd die Aufmerksamkeit wieder auf sich. Sie zeigte der Clownsdame eine Seite, auf der ein altes Poster von ‚Icky the Magic Clown‘ eingeklebt war.
„Kriege ich ein Autogramm?“
Icky war zu überrumpelt, um sich weiter um das Lollipop-Drama zu konturieren.
„Seit ihr in meinem Heimatstadt Sjhlfels am Rhein ward (Wahrscheinlich erinnert ihr euch nicht mehr, es ist recht ‚gewöhnlich), bin ich von den Wunder dieser Welt, nein, des Multiversums fasziniert“, plapperten Ms Mirabilis.

„Narr-o-Meter meldet meldet große Mengen Honk in diesem Gebiet!“
„Das WAS?“

Sofern nicht anders angegeben, steht der Inhalt dieser Seite unter Lizenz Creative Commons Attribution-ShareAlike 3.0 License