SCP-(Selbst)Zweifel (Nobody Entwurf)

Achtung! Dies ist eine private Sandbox. Jeder kann an diesem Artikel mitwirken und ihn ausbauen. Bitte bearbeitet Sätze vom Autors nur dann, wenn ein grammatikalischer Fehler vorhanden ist oder die Erlaubnis besteht!
Der Autor

Bewertung (rating): 0+x

Objekt Nr.: SCP-0XX-DE

Klassifizierung: Euclid Sicher Euclid Verunsichert Keter

Sicherheitsmaßnahmen: SCP-0XX-DE wird in einer Standardzelle für humanoiden SCPs gehalten. SCP-0XX-DE wird in einem Wachkoma gehalten. Sie muss an ein Krankenhausbett gefesselt sein und von mindestens acht (8) Überwachungskameras gefilmt werden. Die Tür zu SCP-0XX-DE's Raum muss durch eine Stahltüre von einer Dicke von 10 cm dicke sein mit einer [Daten gelöscht] Einlage. SCP-0XX-DE befindet sich in einer Standardzelle für humanoiden SCPs bei Standort DE37. Im Raum befindet ein (1) Bett mit weisser Daunendecke und Bettwäsche, ein (1) Tisch aus Kunststoff (Polyethylentereptalat) Stahl nicht spliternden, graulackiertem Holz.
SCP-0XX-DE soll täglich zwei grosse Mahlzeiten um 8:00 und 13:00 und einer kleinen um 17:00 erhalten. Ihr ist zur Verfügung zu stellen Schreibmaterial, einen (1) Bleistift mit Spitzer und ein (1) Füllfeder, und genügend "Briefpapier".

Verdammt! Verdammt! VERDAMMT!! Jedes mal wenn wir uns mit ihr beschäftigen, ändert sie ihr Äusseres, besitzt neue Fähigkeiten oder erschwert uns sonst die Arbeit mit ihr. Und wäre dies nicht schlimm genug, … [Schweres Schnaufen] … erschwert … ihre "negative" Präsenz… das klare Denken. Ich kann nicht mehr! Ich werde nicht mehr! ICH … WILL … NICHT … MEHR!!![Offenbar wurde dann das Aufnahmegerät vom Tisch gewischt und man hört ein gedämpftes Weinen]

Audio-Aufzeichnung vom Wissenschaftsassistent Johan Peter

Der Wissenschaftsassistent Johan Peter wurde nach dieser Aufzeichnung in psychologischer Untersuchung gebracht.

Offenbar bin ich der einzige der gegen die "negative" Präsenz von SCP-0XX-DE resistent ist. Ich hätte mehr vom Personal der Fundation erwartet, da wir wahrlich schlimmere Entitäten eingedämmt haben. Ich habe schon sehr viel "negativere" Präsentesten widerstanden, sehen sie in meinem Lebenslauf unter "Aushilfe bei SCP-Reichsdämonen". Ich muss enttäuscht feststellen, auch wenn mich das gleichzeitig freut, dass ich der einzige Wissenschaftler bin, der mit SCP-0XX-DE arbeitet. Mir wird die Arbeit dadurch erleichtern, wenn ich nicht mit depressiven und/oder paranoiden Personal mich herumschlagen muss.

Hochachtungsvoll

Dr. Stephan Faust, führender und einzige verbleibende Wissenschaftler für SCP-0XX-DE

Beschreibung: SCP-0XX-DE sieht rein äusserlich einer Frau mit einer gemischten Herkunft1, im Alter von 20 bis 30 Jahren ähnlich mit einer Körpergrösse von 1.8 m. Dieser Umstand kann sich aber nach Bedarf und Situationen ändern, abhängig von den umgebenden Personen. Dies kommt aber nur selten vor und es wird gerade abgeklärt, ob es überhaupt zu einer Metamorphose kommt, sondern nur eine visuelle Halluzination ist.
Was heisst das: "Es wird gerade abgeklärt ob es überhaupt zu einer Metamorphose kommt, sondern nur eine visuelle Halluzination ist."? Ich sehen eine sehe eine Frau in den Zwanzigern mit dunkler Hautfarbe! - Dr. Stephan Faust

Entdeckung:Die Fundation wurde auf SCP-0XX-DE aufmerksam, …




Sofern nicht anders angegeben, steht der Inhalt dieser Seite unter Lizenz Creative Commons Attribution-ShareAlike 3.0 License