Maneki-neko Test 2
Bewertung (rating): 0+x

Objekt-Nr.: SCP-0XX-DE

Klassifizierung: Sicher

Sicherheitsmaßnahmen: SCP-0XX-DE erfordert keine besonderen Sicherheitsmaßnahmen und kann in einer einfachen Kiste oder ähnlichem aufbewahrt werden, solange diese die Mindestmaße 15cmx10cm einhält.

Beschreibung: SCP-OXX-DE ist eine 15cm hohe und 10cm breite, metallene Maneki-neko.1. Es ist 1Kg schwer. Es besteht aus Blei und hat eine Gold/rote Färbung, welche jedoch an einigen stellen bereits abgekratzt ist. Es ist durchaus in der Lage seine vorgesehene Fähigkeit durchzuführen. Diese besteht aus dem vor und zurück bewegen des rechten Armes.
Lässt man SCP-0XX-DE mit einem Geldstück in seiner unmittelbaren Umgebung und verlässt den Raum für mindestens 5 Minuten, wird das Geldstück verschwunden sein.
Als Austausch liegt nun ein Geschenk von SCP-0XX-DE an der Stelle , wo vorher das Geldstück lag.
Dessen Natur ist abhängig davon, wie groß oder klein der gegebene Betrag ist. Ist ein Betrag ihrer Ansicht nach zu klein, wird das Geschenk etwas sein, wo vor sich die Person, welche das Geld SCP-0XX-DE überlassen hat, fürchtet oder auf andere Weise Abneigung entgegen empfindet. Ist der gegebene Betrag groß genug, so wird sie etwas (Materielles) hinterlassen, was sich die Person schon seit längerer Zeit wünscht.

Die Geldstücke werden von SCP-0XX-DE zur Nahrung verwendet. Dies konnte heraus gefunden werden, als Es von versteckten Kameras beobachtet wurde. Hierzu bewegt sie sich über einen unterschiedlich langen Zeitraum, welcher bis zu 5 Minuten dauern kann, auf das Geldstück zu, bis sie es komplett verdeckt hat. Nach dieser Prozedur ist es fast nicht mehr auffindbar. Röntgen Tests haben jedoch ergeben, dass sich das Geldstück nun in dem Inneren von SCP-0XX-DE befindet. Fühlt es sich jedoch nicht sicher bzw. unter Beobachtung, wird sie das Geld nicht anrühren.

SCP-0XX-DE wurde in einem koreanischen Dorf gefunden. Es stand auf der Fensterbank eines verlassenen Hauses, welches spärlich eingerichtet. Die Bewohner des Dorfes waren allesamt Bauern.
Die anderen Dorfbewohner sagten aus, sie haben Herr ██████ und Frau █████████ , welche in dem Haus wo auch SCP-0XX-DE untergebracht war lebten, seit sehr langer Zeit nicht mehr gesehen.

Aufgrund dieser Tatsachen ist jeglicher Besuch zu SCP-0XX-DE nicht gestattet.

Ereignis:
Am ██████████████ gelang es Subjekt ██████ unbeaufsichtigt Zugang zu SCP-0XX-DE zu erhalten. Das Subjekt legte SCP-0XX-DE ██Euro vor die Füße. Beim Versuch den Raum wieder zu verlassen lies die Tür sich jedoch nicht mehr öffnen. Tage später kam eine Kontrolle in den Untersuchungsraum von SCP-0XX-DE vorbei. Subjekt ██████ war nicht mehr am Leben. Anfänglich ging man davon aus, dass das Subjekt verhungert sei, später fand man jedoch eine Vielzahl an tiefen Kratzspuren, welche teilwiese bis zu Organen gingen.

Sofern nicht anders angegeben, steht der Inhalt dieser Seite unter Lizenz Creative Commons Attribution-ShareAlike 3.0 License