Dark Angel
Bewertung: 0+x
BILD.png

BILDTEXT

Objekt-Nr.:
SCP-XXX-DE
Klassifizierung:
Keta
Sicherheitsmaßnahmen:
Das Objekt befindet sich innerhalb einer schwer bewachten Humanoidenisolationseinrichtung am Point Nemo auf dem Grund des pazifischen Ozeans. Die Eindämmungzelle von SCP-XXX-DE besteht vollständig aus einer Wolfram-Molybdän-Legierungen. Sie ist rundlich gebaut und befindet sich innerhalb eines größeren Gyroskop, welches mit elektrisch geladenem Wasser geflutet ist. Scranton-Realitätsanker wurden an vier verschiedenen Stellen um die Eindämmungszelle herum platziert. Weitergehende Forschungen haben jedoch ergeben, dass die Scranton-Realitätsanker keine Wirkung auf das Objekt nehmen. Desweiteren wird ein elektromagnetisches Feld mit der Stärke von 12.000 Tesla um die Eindämmungszelle herum generiert, welches von einem Kernfusionsreaktor aufrechterhalten wird.

Der Zugang zum Objekt ist nur Personal ab Stufe 4 gestattet. Die Ausnahme bildet Forschungsgruppe Delta, welche Freigabe Stufe 3 hat, da das Objekt sich nur jener Gruppe gegenüber kooperativ verhält. Sicherheitsbeamte haben zu jeglichen Zeitpunkten die Schleuse zum Isolationsbereich, sowie den umliegenden Sektion zu bewachen. Jeglichem Personal ist es nicht gestattet metallische Gegenstände nahe des Isolationsbereiches mit sich zu führen. Zugang ist dem Personal nur mittels einer Schleuse möglich. Sowohl beim betreten, als auch beim verlassen des Isolationsbereiches ist eine Dekontamination erforderlich. Es dürfen weder biologische Partikel eingeschleust, noch radioaktive Teilchen ausgeschleust werden. Der Zugang zum Isolationsbereich ist nur 3 Personen zeitgleich gestattet. Jegliches Personal hat innerhalb des Isolationsbereiches Strahlenschutzausrüstung mit sich zu führen und darf sich maximal 90 Minuten im Bereich aufhalten. Während des Aufenthaltes im Isolationsbereich sind sämtliche provozierende und gewalttätige Handlungen (sowohl physischer, als auch verbaler Art) zu unterlassen, mit Ausnahme der Sicherheitskräfte, während eines Zwischenfalls. Bei verstoß der Anordnungen, ist eine Isolation mit sofortigem Verhör und Gefangenschaft zu vollstrecken. Bei Äußerungen von Gewalt gegenüber SCP-XXX-DE, wird mit sofortiger Wirkung das Personal der Klasse D zugeordnet und den vorher erwähnten Disziplinarmaßnahmen unterzogen.

Bei Zwischenfällen mit dem Subjekt werden Sicherheits- und Eindämmungskräfte zum Isolationsbereich entsendet, um die weitere Eindämmung von SCP-XXX-DE sicherzustellen. Sofern die Lage von den internen Einsatzkräften nicht unter Kontrolle zu bekommen ist, wird die Mobile Task Force Omegon-1 aktiviert. Bei Vorfällen außerhalb der Humanoidenisolationseinrichtungen, wird Omegon-1 unmitelbar aktiviert und zum Einsatzort geleitet.
Sollten alle Sicherungs- und Eindämmungsmaßnahmen versagen und SCP-XXX-DE droht zu "erwachen", wird jegliches Personal umgehend evakuiert. Eine Kettenreaktion im Fusionsreaktor wird anschließend initiiert und dieser wird in den Isolationbereich abgeworfen. Desweiteren wird das Subjekt den Besschuss von thermonuklearen Waffensystemen ausgesetzt, dies gilt sowohl bei
Zwischenfällen innerhalb als auch außerhalb des Isolationsbereiches.

Beschreibung:
SCP-XXX-DE ist ein 1,70m großes Individuum der Spezies Homo Sapiens (Mensch). Das Subjekt ist Träger einer technischen Rüstung, welche nach einem schlanken Design konzipiert wurde. Dies gibt Aufschluss darüber, dass das Subjekt selbst einen ebenfalls so schlanken Körperbau besitzt. Das Gewicht ist ebenfalls nicht eindeutig zu bestimmen, da das Subjekt die Rüstung bisher nicht abgelegt hat. Das Gesamtgewicht zusammen mit der Rüstung beträgt 92kg.

Sofern nicht anders angegeben, steht der Inhalt dieser Seite unter Lizenz Creative Commons Attribution-ShareAlike 3.0 License