Kungekhos Sandbox
Bewertung: 0+x

Objekt-Nr.: SCP-XXX-DE

Klassifizierung: Keter

Sicherheitsmaßnahmen: SCP-XXX-DE-02 muss sich jederzeit in einem Raum mit den Maßen 5 * 5 * 5 m befinden, welcher mit einem Bett, einem Schreibtisch, einem Stuhl, sowie einigen anderen Gegenständen ausgestattet sein muss. An der Decke des Raumes müssen sich vier Kameras befinden, so dass im Falle eines Ausbruchs sofort entsprechende Sicherheitsmaßnahmen getroffen werden können; des Weiteren ist darauf zu achten, dass sich die Kameras außerhalb der direkten Reichweite von SCP-XXX-DE-02 befinden, um zu verhindern, dass diese versehentlich von SCP-XXX-DE-02 außer Betrieb gesetzt werden. Die Tür des Raumes darf unter keinen Umständen abgeschlossen werden. SCP-XXX-DE-02 muss zwei Mal in der Woche mit einem ausgewählten Mitarbeiter der Foundation sprechen. Diese Gespräche müssen in SCP-XXX-DE-02’s Raum stattfinden und SCP-XXX-DE-02 muss während dieser Gespräche mit „Nathalie“ angesprochen werden. Des Weiteren darf SCP-XXX-DE-02 auf keinen Fall darauf hingewiesen werden, dass es nicht menschlich ist. Mit SCP-XXX-DE-02 muss in einem ruhigen, freundlichen Ton gesprochen werden.

Beschreibung: Bei SCP-XXX-DE-01 handelt es sich um einen Erreger in Form von Sporen, welcher keinen menschlichen Organismus benötigt um zu überleben. Die genauen Gründe dafür sind bisher noch unbekannt. SCP-XXX-DE-01 löst eine bisher unbehandelbare Krankheit aus, bei welcher die Erkrankten, sofern sie menschlich sind, sich in Instanzen von SCP-XXX-DE-03 verwandeln. Wenn sie einer anderen Spezies angehören, in Instanzen von SCP-XXX-DE-04. Zudem ist SCP-XXX-DE-01 in der Lage, jegliche Elektronik durch direkten Kontakt außer Betrieb zu setzen. Wie dies genau geschieht ist bisher noch unbekannt. SCP-XXX-DE-01 wird in den Augen von SCP-XXX-DE-02 produziert, verbreitet sich über die Luft und entwickelt sich auf der Haut von SCP-XXX-DE-02 weiter, bis das menschliche Immunsystem damit nichtmehr fertig wird. Es dauert durchschnittlich bis . SCP-XXX-DE-02 ist ein humanoider Roboter, welcher bis auf seine metallenen Augen wie ein rund 16-jähriges Mädchen, welches aus dem mitteleuropäischen Raum zu kommen scheint, aus. Es hat schwarze Haare und eine durchschnittliche Statur sowie Körpergröße. SCP-XXX-DE-02 wirkt recht intelligent und scheint Angst vor Ablehnung zu haben. Zudem konnte SCP-XXX-DE-02’s Körper bisher keinen Schaden zugefügt werden und es kann unter Umständen enorme Kraft aufbringen. SCP-XXX-DE-01 kann ausschließlich in SCP-XXX-DE-02 produziert werden und es ist bisher noch nicht geglückt Instanzen von SCP-XXX-DE-01 in einem Labor nachzuzüchten. Innerhalb eines Radius von 3 Metern um SCP-XXX-DE-02 herum ist die Konzentration von SCP-XXX-DE-01 in der Luft so hoch, dass es für das Immunsystem eines Kleintieres nicht mehr tragbar wäre. Instanzen von SCP-XXX-DE-03 sind humanoide Roboter, welche kein eigenständiges Bewusstsein haben. Sie beginnen nach ihrer vollständigen Verwandlung ziellos umherzuziehen und infizieren jedes lebendige Geschöpf, das ihnen über den Weg läuft. Es befinden sich Instanzen von SCP-XXX-DE-01 auf SCP-XXX-DE-03’s Haut, welche sich allerdings nicht über die Luft verbreiten. Instanzen von SCP-XXX-DE-04 sind Statuen aus Elektroschrott, welche entstehen, wenn ein nicht menschliches Lebewesen mit SCP-XXX-DE-01 infiziert wird. Sie tragen Instanzen von SCP-XXX-DE-01 auf ihrer Oberfläche, da aber keine neuen Instanzen produziert werden, verteilen sie sich nicht über die Luft.

Anhang XXX-DE-01:

Test-Nr.: XXX-DE-01
Subjekt: D-193-4
Datum: 17.03.20██
Test: D-146-4 schließt die Tür von SCP-XXX-DE-02's Eindämmungsbereich ab.
Ergebnis: SCP-XXX-DE-02 gerät in Panik, zerschlägt die Tür und infiziert D-193-4 und begibt sich danach wieder in seinen Eindämmungsbereich. An SCP-XXX-DE-02 sind keine äußeren Schäden zu erkennen.

Anhang XXX-DE-02:

Test-Nr.: XXX-DE-02
Subjekt: D-146-4
Datum: 04.05.20██
Test: D-146-4 betritt den Raum und soll SCP-XXX-DE-02 umarmen.
Ergebnis: D-146-4 wird infiziert. SCP-XXX-DE-02 gerät in Panik als es sieht wie sich D-146-4 vor Schmerzen krümmt und sich auf seiner Haut metallene Flächen zu bilden beginnen. SCP-XXX-DE-02 verliert die Kontrolle über sich, rennt aus dem Zimmer und beginnt ziellos umher zu laufen, wobei SCP-XXX-DE-02 █ Wachen infiziert, welche versuchten es wieder einzudämmen. Nach einer Stunde versucht sie Dr. ████████ aufzufinden. Nach einem kurzen Gespräch begibt sich SCP-XXX-DE-02 freiwillig zurück in seinen Eindämmungsbereich.

Anhang XXX-DE-03:

Test-Nr.: XXX-DE-03
Subjekt: SCP-XXX-DE-02
Datum: 29.08.20██
Test: Mit SCP-XXX-DE-02 wird eine komplette Woche nicht gesprochen.
Ergebnis: Nachdem das erste Gespräch ausfällt rollt sich SCP-XXX-DE-02 auf seinem Bett zusammen und verharrt so einige Tage. Wenn dann noch immer nicht mit SCP-XXX-DE-02 gesprochen wird beginnt es unruhing im Zimmer auf und ab zu gehen. Wenn bis zum Ende der Woche niemand das Zimmer betritt, verlässt SCP-XXX-DE-02 selbstständig den Raum und beginnt Dr. ████████ zu suchen. Als SCP-XXX-DE-02 durch Standort-██ läuft nähert sich keine einzige Wache SCP-XXX-DE-02. Nach einem längeren Gespräch begibt sich SCP-XXX-DE-02 freiwillig zurück in seinen Eindämmungsbereich.

Anhang XXX-DE-04:

Test-Nr.: XXX-DE-04
Subjekt: Cocker Spaniel, 5 Jahre alt, ruhiges Wesen, zutraulich
Datum: 17.11.20██
Test: Das Subjekt betritt den Raum und soll mit SCP-XXX-DE-02 interagieren.
Ergebnis: Das Subjekt bleibt rund 5 Meter vor SCP-XXX-DE-02 stehen und beginnt zu knurren. Nach einigen Minuten springt das Subjekt auf SCP-XXX-DE-02 zu und verbeißt sich in seinem linken Bein. Nach kurzer Zeit lässt das Subjekt von SCP-XXX-DE-02 ab und fängt an, laute Quietschgeräusche von sich zu geben. Nach der Vollständigen Verwandlung des Subjekts bricht SCP-XXX-DE-02 neben der neu entstandenen Instanz von SCP-XXX-DE-02 zusammen. Nach Beendigung des Experiments wünscht SCP-XXX-DE-02 mit Dr. ████████ zu sprechen.

Anhang XXX-DE-05:

Test-Nr.: XXX-DE-05
Subjekt: SCP-XXX-DE-03
Datum: 07.04.20██
Test: Zwei Instanzen von SCP-XXX-DE-03 sollen miteinander interagieren.
Ergebnis: Die Instanzen von SCP-XXX-DE-03 gehen in Schritttempo auf einander zu. Sobald sie sich in Reichweite von einander befinden, legen sie sich gegenseitig eine Hand auf eine Schulter und erstarren in dieser Position.

Sofern nicht anders angegeben, steht der Inhalt dieser Seite unter Lizenz Creative Commons Attribution-ShareAlike 3.0 License