Kibanashote Sandbox
Bewertung: 0+x
forest-2248606_960_720.jpg

Parasitierte Instanzen

Objekt-Nr.: SCP-XXX-DE

Klassifizierung: Keter Euclid

Sicherheitsmaßnahmen: Die letzten Exemplare von SCP-XXX-DE befinden sich auf einer 3 Liter Acer campestre Containerpflanze1 in Standort-DE35. Diese Pflanzen befindet sich in in einem Plexiglaswürfel, welcher sich wiederum in einem Raum befindet, der die Maße 3 x 3 x 3 Meter besitzt. Einmal die Woche wird die Pflanze von einem D-Klässler gegossen. Sollte die Pflanze aufgrund von SCP-XXX-DE anfangen Nekrosen zu entwickeln oder eine andere Form von Absterben der Pflanze einsetzen, so wird eine neue 3 Liter Acer campestre Containerpflanze in den Würfel gestellt und im Anschluss gewartet bis SCP-XXX-DE-Instanzen auf die besagte neue Pflanze gewandert sind. Sollten die ersten Anzeichen für den anomalen Effekt auftreten, wird die alte Pflanze entfernt und eingeäschert. Bei der Entnahme und beim hinzufügen der alten beziehungsweise neuen Pflanze ist zu beachten, dass alle Personen die sich im Raum befinden einen "3M 4510" Schutzanzug tragen.

Beschreibung: SCP-XXX-DE beschreibt eine parasitäre, noch unbekannte Nematodenart2, welche sich in verschiedenen Pflanzenteilen, primär in den Wurzeln und den Spross einnistet. Diese Nematoden besitzen eine Größe von 0,8 Millimeter und sind fast ausschließlich nur mithilfe eines Mikroskops sichtbar.

Sollten die Nematoden eine Wirtspflanze parasitieren, so werden anscheinend Stoffe gebildet, die zur Folge haben, dass eine verstärkte Zellbildung des Kambiums3 hervorgerufen wird, welche dafür sorgt, dass die Wirtspflanze schnell an Umfang gewinnt. Dieser Vorgang beansprucht in etwa drei Tage. Sollte die erste Phase abgeschlossen und das Dickenwachstum gestoppt sein, so fangen die Nematoden an sich rasch zu vermehren. Ca. vier Tage nachdem die Nematoden angefangen haben, eine Wirtspflanze zu parasitieren, fangen die Wurzeln an zu wachsen, Anscheinend um die fehlende Stabilität auszugleichen, die durch das Dickenwachstum entstanden ist. Die Wurzel breiten sich schnell in der Breite und in der Tiefe aus, auch hier ist die Gattung und Art zu beachten. Die Wurzeln haben meist eine Länge von ca. 10-120 Metern. Der Grund wird im folgenden Absatz beschrieben. Nach sechs Tagen ist die Mutation der Pflanze abgeschlossen. Ab diesen Zeitpunkt wird die Pflanze als SCP-XXX-DE-1 bezeichnet.

root-999499_960_720.jpg

Absichtliche Verletzung einer Wurzel kurz nach dem Zersetzen eines Opfers

Nach weiteren Untersuchungen wurde herausgefunden, dass die Wurzeln auf lebendige sowie tote Tiere und Menschen reagieren. Sollte sich ein Tier oder ein Mensch in einem Radius von weniger als 15 Metern der Pflanze nähern, so werden die Wurzeln anfangen in Richtung des Subjekts zu wachsen. Die Geschwindigkeit, mit der dieser Prozess vonstattengeht, beträgt drei Meter pro Sekunde. Sollten diese Wurzeln das Subjekt erreichen, so schlingen sich die Wurzeln um das Opfer, was das Entkommen nicht mehr möglich macht. Sollte das Opfer bereits tot sein, so wird der Körper komplett mit Pflanzenteilen überwuchert und wird danach von einer Magensäure ähnelnden Flüssigkeit, die wohl durch die Nematoden produziert wird, zersetzt. Noch lebende Opfer werden ebenfalls überwuchert, jedoch wuchern die Pflanzenteile primär in die Atemwege, was schließlich zum Erstickungstod führt. Nach dem Tod wird auch dieses Opfer zersetzt. Ob die Nematoden auf diese Weise Nahrung aufnehmen ist unbekannt. Durch Tests konnte herausgefunden werden, dass diese Aktionen nicht der Nahrungsaufnahme dienen

Nachtrag 1: Die Pflanzenteile, die die Opfer überwuchern, bestehen Proben zufolge nicht aus Pflanzenteilen, sondern aus stark verkapselten, abgestorbenen Nematoden. Das bedeutet, dass sich die Nematoden innerhalb von Sekunden um mehrere Milliarden Tiere vermehren. Wie die Nematoden so schnell absterben und sich verkapseln, ist bisher noch nicht bekannt.

Log von befallenen Pflanzen





Nachtrag 2: SCP-XXX-DE kann mit herkömmlichen Nematiziden abgetötet und so unschädlich gemacht werden. Die beste Wirkung erzielen Nematizide die Dithiocarbamate17 enthalten. Aufgrund der Einfachheit und den derzeitigen guten Nematiziden, wurde SCP-XXX-DE von Keter auf Euclid heruntergestuft.

Nachtrag 3: Es kommt immer wieder vor, dass in der Nähe von einigen Pflanzen, welche infiziert wurden, Abweichungen der eigentlichen anomalen Eigenschaften auftreten. Dies wurde nach dem Zersetzen von einigen Opfern festgestellt. Diese Abweichungen der Anomalien beinhalten, das man trotz des klinischen Todes eines Opfers dessen Stimmen und Schreie sowie scheinbare Selbstgespräche hören kann.

Sofern nicht anders angegeben, steht der Inhalt dieser Seite unter Lizenz Creative Commons Attribution-ShareAlike 3.0 License