Kapitel 1: Legion

Ich rannte.
Ich rannte wie ich noch nie gerannd bin und wenn ich es nicht schaffte, dann würde ich es nie wieder tun können. Mein Lungen brannten und konnten kaum genug Luft einsaugen. Meine verschwitzte Haut war wund vom den Kleidern.
… (Lücke)
Das Hämmern der Beine halte von den Wänden. Nicht laut, aber stättig und drohend. Bum… Bum… Bum… Stätig wie ein Uhrwerk.
… (Lücke)

Ich brauch zusammen und landete schmerzhaft auf meinen Knien. Röchelnd sog ich die Luft ein. Sie schmeckte metalisch und brannte in meinem Körper.
… (Lücke)
Erst jetzt nahm ich die Veränderung war. Das Stapfen war einem Trippel gewichen. Das Trippeln nicht einer Lebenform, sondern von mehreren.
Ich nahm meinen nicht vorhanden Mut zusammen… Und sah der Gefahr ins Gesicht.

Sofern nicht anders angegeben, steht der Inhalt dieser Seite unter Lizenz Creative Commons Attribution-ShareAlike 3.0 License