Kaiserabteilung für Anomalien (KFA)

Die Kaiserabteilung wurde 1906 gegründet auf befehl Kaiser Wihelm II,Sie War Erst mal bis 1918 die Leibgarde des kaiser aufgestellt,1919 wurde sie Aufgelöst,doch Durch ein Anomalinischen Vorfall auf ein bahnhof ihn berlin wurde beschlossen es wieder zu gründen,Sie Spizialisieren sich Absofort auf Anomalische Objekte,Sie hatten 1924 Beschlossen mit dem Ehmaligen kaiser ihn kontakt zu treten,Der Kaiser versucht die Abteilung unter seiner kontrolle zu bringen um damit er wieder an der macht sein kann ohne erfolg.Sie Fangen mehrere unbekannte Anomalien,Die sie nicht Erforschen können,Sie stellten wissenschaftler,Vorhersager,Hellseher ein um über diese Anomalien zu forschen,Sie überlegten sich diese Anomalien zu nutzen um das volk zu kontrollieren um denn kaiser an der macht zu bringen,
ihr Status ist nicht bekannt,Was man noch weiß das sie bis heute Exestiert und immer heraus zu finden über die Anomalien.

Weitere Infomationen sind derzeit nicht verfügbar

Sofern nicht anders angegeben, steht der Inhalt dieser Seite unter Lizenz Creative Commons Attribution-ShareAlike 3.0 License