Hintergrund Portal Projekt

Hintergrund

Nach dem Ausbruch von SCP-001-DE und dem Zusammenbruch des Projektes "Endzeit", war die Erde unbewohnbar und Projekt "Neuzeit" wurde eingeleitet. Die Amerikanische Regierung sah den Bau von mega Bunkeranlagen für die Bergung von jeweils 10000 Menschen pro Vault schon vor dem Ausbruch als Fehlschlag an und finanzierte bevorzugt Projekt "Neuzeit". Da schon im Vorhinein klar war, dass die Anlagen nicht lange Schutz bieten werden, wurde ein Plan B von der Foundation für Regierungen mit gute finanziellen Aufstellung erarbeitet, darunter auch Deutschland. Ärmere Regierungen mit schlechter finanziellen Lage wurden im G8 Treffen nicht über Projekt "Neuzeit" informiert um Komplikationen auszuschließen. Ebenfalls wäre es unmöglich gewesen die Kosten weiterer Menschenmassen decken zu können, somit wurde die Mitwissenschaft klein gehalten.
Zugehörige Regierungen die mitleitende des Projektes sind, ließen keine Vaults für Projekt Endzeit bauen und kümmerten sich eher um die finanzielle Lage der Neuzeit, dies ist auch der Grund, weshalb meist Vertreter der Staatsoberhäupter zum G8 Treffen geschickt wurden.

Für Projekt Neuzeit wurde eine weitere Gruppierung der involvierten Regierungen aufgestellt, um sich ausgiebig bei einem Treffen mit der Finanzierung und dem Ablauf von Projekt Neuzeit zu befassen. Nach dem Vorfall von SCP-001-DE wurden alle Regierungen und Staatsoberhäupte über das Ereignis in Kenntnis gesetzt und Projekt Neuzeit wurde umgehend eingeleitet.

Projekt Neuzeit:

"Projekt Neuzeit" ist der parallel laufende Plan zu "Projekt Endzeit", in dem unvermeindliche Fall, dass SCP-001-DEs Effekt auftritt. Das Projekt ist eine geheime globale Zusammenarbeit bestimmter Regierungen, mit einer guten finanziellen Aufstellung. Der Gedanke des Projektes ist, dass nach dem Effekt von SCP-001-DE die Erde unbewohnbar sein wird und sich die Menschheit gezwungen sieht, die Erde zu verlassen. Da es im Sinne des Projektes "Neuzeit" nicht vorhergesehen ist, dass sämtliche Menschen gerettet werden können, dient Projekt "Endzeit" als Tarnung um Armutsländer auf der Erde zurückzulassen.

Für die Umsiedlung wurden in Zusammenarbeit mit der NASA, dem Roskosmos und der Foundation Raumschiffe für den Transport von Menschen, Tieren, Pflanzen, Nahrung und Materialien geplant, hierbei wurden die Regierungen über, dem Projekt hilfreichen, geheimen Anomalien informiert, welche für den Bau der Raumschiffe dienen sollten. Sobald der Effekt von SCP-001-DE auftritt, müssen sämtliche Menschen in den mitwirkenden Ländern schnellstmöglich evakuiert werden und zu speziell gebauten Landeflächen gebracht werden. Sobald die Starterlaubnis erteil wurde, müssen sämtliche Personen identifiziert, Nummeriert und in der Datenbank eingespeichert werden.

Schon 20██ konnte die NASA 3 mögliche Planeten in den umliegenden Systemen ausfindig machen, dank Hilfe anomaler Wesen und Objekten, welche von der Foundation zur Verfügung freigestellt wurden. Elysium 3 wurde als passender zukünftiger Lebensraum eingestuft, da auf ihm bereits uns angepasstes Leben vorhanden zu sein scheint. Ein Tag entspräch 31 Stunden und mit einer Fläche von 910.100.000 km² sei es ein guter Planet zum besiedeln.

Der Plan, die Umsiedlung der Menschheit auf einen anderen Planeten durchzuführen wurde 19██ in einem G8 Treffen angesprochen und auf Grund der Kosten und Absurdität von vielen Regierungen abgelehnt. Nach diesem Treffen wurde Projekt Neuzeit von O5 Mitgliedern entworfen und bestimmten Regierungen als Plan B vorgestellt.

2043 trat der Effekt von SCP-001-DE auf und die Foundation leitete Projekt "Neuzeit" ein. Die Bevölkerungen der zugehörigen Regierungen wurden zu den jeweiligen Flugplätzen gebracht und die Raumschiffe in Betrieb genommen. Um ██:██ verließ das letzte Raumschiff die Erde. Die Reisezeit bis zu den Koordinaten vom Planeten Elysium 3 betrugen 122 Jahre, zudem konnte nicht sichergestellt werden, ob der Planet durch Zeitverschiebungen überhaupt noch existiert. Die Verpflegung für 122 Jahre reichte nicht für alle Personen aus, weshalb eine Anzahl von Menschen in den Raumschiffen RR-22, TT-01, TT-13 und RR-09 terminiert werden mussten. In den Raumschiffen wurde das leben wie auf der Erde imitiert, Schul-, Shopping-,Fitness-,Cafeteria ect. Bereiche wurden in den Raumschiffen untergebracht um eine Art Infrastruktur wiederzuspiegeln.

Nach 122 Jahren erreichte die Menschheit den Planeten und die Erleichterung der Forscher, dass der Planet immer noch den selben Ergebnissen entsprach war groß.

Sofern nicht anders angegeben, steht der Inhalt dieser Seite unter Lizenz Creative Commons Attribution-ShareAlike 3.0 License