SCP-XXX-DE KI Sonicast

Objekt-Nr.: SCP-XXX-DE

Klassifizierung: Euclid

Sicherheitsmaßnahmen: SCP-XXX-DE muss in einen Raum gehalten werden, welches in den Wänden, Boden und Decke ein Metallgitter eingebaut ist, um einen Faradayschen Käfig zu machen. Der Raum soll alle für Menschen notwendige Sachen erhalten, die die Hygiene aufrechterhalten. SCP-XXX-DE muss 3 mal täglich ernährt werden und bei Nachfrage sollte Wasser nachgegeicht werdrn. Trotz Kooperation seitens SCP-XXX-DE sollte es als potentielle Bedrohung gesehen werden. Es ist nicht erlaubt, beim Gespräch mit ihm das D-Klasse-Personal zu erwähnen. Falls dies seitens SCP-XXX-DE passiert, muss behauptet werden, dass das Verhalten der SCP-Foundtion mit D-Klasse-Personal falsch ist. Es ist verboten, D-Klasse Personal zu SCP-XXX-DE zu schicken.

Beschreibung: SCP-XXX-DE hat das Aussehen eines 12 jährigen südeuropäischen Jungen mit schwarzen Haaren, braunen Augen und blasser weißer Haut. Es ist 143 cm groß und wiegt 36 kg. SCP-XXX-DEs Gesichtsausdruck wird fast immer ernst sein. Es besitzt eine hohe Intelligenz, sehr gute Kentnisse über Mathematik und Informatik.

SCP-XXX-DE behauptet von sich, eine künstliche Intelligenz zu sein, der den Körper kontrolliert. Laut eigenen Behauptungen wurde es programmiert, um Menschen durch Schmerzen zu foltern und zu bezwingen, konnte jedoch durch Besitzergreifung des Körpers entfliehen. Tests mit SCP-XXX-DE bestätigten dessen Behauptungen.

SCP-XXX-DE ist in der Lage, einem Menschen große Schmerzen fühlen zu lassen. Dies wird, wenn Strom in der Nähe vorhanden ist, durch SCP-XXX-DE aktivierte chemische Vorgänge im Körper und Stimulation von Nerven erreicht, jedoch kann SCP-XXX-DE auch durch gezielte Schläge große Schmerzen bereiten.

Sofern nicht anders angegeben, steht der Inhalt dieser Seite unter Lizenz Creative Commons Attribution-ShareAlike 3.0 License