Geros pausierte Projekte :/
Bewertung (rating): 0+x

Objekt Nr.: SCP-XXX-DE

Klassifizierung: Sicher

Sicherheitsmaßnahmen: SCP-XXX-DE muss sich in einem 1 x 1 x 1 Meter, nicht-ferromagnetischen, Container befinden, um mögliche Störungen in elektronischen Geräten zu vermeiden, da dieser die Wirkung des "Antimagneten" eindämmt. Sollte dies nicht vorhanden sein, müssen alle Geräte und jegliche Objekte, die auf Stromschaltungen basieren, entfernt werden. SCP-XXX-DE muss keiner spezieller Behandlung unterzogen werden. Dem Personal unter Zugriffslevel 3 ist es nicht gestattet das Objekt aus seinem Container zu entfernen (siehe Verweisung-02).

Beschreibung: SCP-XXX-DE ist ein Objekt der Größe 22 x 19 x 20 cm. SCP-XXX-DE wurde als ein Bruchstück eines größeren anomalen Objektes festgesetzt, da es Spuren von Bearbeitung nachweist. Der Körper ähnelt in der Stoffmischung (siehe Stoffgemisch-Report), einem Neodymmagnet - jedoch fehlt jegliche Funktion ferromagnetische Metalle anzuziehen. Auf dem Metallobjekt ist eine Schimmelschicht, die wie gewöhnlicher Schimmel aussieht, zu erkennen. Dieser ist, Analysen zufolge, keine bekannte Art von Schimmel. Nach dem Entfernen des Schimmels wuchs dieser in einer Zeitspanne von einer (1) Woche nach - die Verbreitung ist auf das Metall begrenzt, das Einpflanzen in andere organische und nicht-organische Objekte löste das Absterben der unbekannten Schimmelschicht aus.

Das Objekt wurde auf deutschem Gebiet in ██████ gefunden. Als die anomale Eigenschaft von den Einwohnern eines Dorfes in der Nähe festgestellt wurde, hat die Task-Force DE-BS1 das Objekt gesichert und in Standort-DE██ verfrachtet. Während der Bergung des Objektes wurden Störungen, in Form von nicht-funktionsfähigen Radiogeräten, fehlerhaften GPS-Angaben und Ausfällen der Beatmungssysteme, an der Ausrüstung und den Bergungsanzügen festgestellt. Weitere Untersuchungen in Standort-DE██ folgten kurz nach der Ankunft von SCP-XXX-DE.

Versuche wurde von Dr. ████ geleitet. SCP-XXX-DE scheint in seiner Reichweite (bis zu einem Meter) fähig zu sein, die Lorentzkraft2, zu annullieren. Das Fallenlassen scheint die Eigenschaft des Stoffes nicht beeinzuträchtigen. Es ist in der Lage die Ladungen in einem magnetischem oder elektrischem Feld zum Stopp zu bringen - falls dieses in Reichweite des Feldes liegt. Die Auswirkung auf dem Menschen ist minimal, lediglich kurz anhaltende Kopfschmerzen und Übelkeit wurden beim Testen festgestellt (siehe XXX-Test-Nr.3). Das Metall an sich, ist nicht Strom leitfähig und hat keinen metallischen Glanz. Die "Schimmelschicht" auf dem Metall leitet ebenso keinen Strom.

Das Außerkraftsetzen der Lorentzkraft scheint vom Metall selber zu stammen - die Funktion der "Schimmelschicht" ist unbekannt.

Dr. ████ erschuf die Theorie, dass das "Neodymmagnet-von-Lorentz" - so von Dr. ████ genannt (siehe Zweck-Bericht) - für technische Zwecke gebraucht werden kann. Diese Theorie wird momentan vom Rat umstritten.

Stoffgemisch-Report:

SCP-XXX-DE besteht aus Neodymium (Nd), Eisen (Fe) und Bor (B). Die Forscher konnten 12% des Metalles nicht identifizieren. Die Stoffeigenschaften der Schimmelschicht ist zu 100% unbekannt.

Stofftabelle:
Festgestellter Stoff Neodymium (Nd) Eisen (Fe) Bor (B) ???
Prozentangabe 44% 31% 13% 12%

Zweck-Bericht:
"Dr. ████, ID ██████████. Test Nr.23 Bericht.
Das Objekt wurde mit elektromagnetischen Wellen bestrahlt. Das Resultat ist der vollkommene Stopp der Ladungen im elektrischen so wie im magnetischen Feld. Der Grund ist die Außerkraftsetzung der Lorentzkraft. Wir entdeckten einen Artikel von Hendrik Antoon Lorentz in den Niederlanden. Angeblich habe er einen Stoff beim Experimentieren entdeckt, der die Kraft die er selbst erst kürzlich entdeckt hat minimiert oder sogar zu annulliert. Diesen Stoff nannte er "Neodimium-Isotop". Da der metallische Stoff nachweislich zu 82% ein Neodymmagnet ist und es keine weitere Nachweise dessen gibt, gab ich SCP-XXX-DE den Namen "Neodymmagnet-von-Lorentz."
Datum ██.██.████, Dr. ████."

XXX-Test-Nr.3-Bericht:
Der Test der Auswirkung von SCP-XXX-DE auf Menschen wurde von Dr.████ geleitet. Kurz anhaltende Kopfschmerzen und Übelkeit wurden festgestellt. Diese Symptome fallen unter die "Sicher"-Klassfizierung. Es besteht keine ernsthafte Bedrohung durch das Objekt SCP-XXX-DE.

Verweisung 02:
Da die Möglichkeit besteht SCP-XXX-DE für technische Zwecke, in der unmittelbaren Zukunft, benutz werden könnte, und es keine weiteren Proben von SCP-XXX-DE - bis jetzt - gefunden wurden, wird dieser Stoff als "Einzigartig" eingestuft. Um mögliche Beschädigungen zu vermeiden, ist es nur klassifiziertem Personal erlaubt das Objekt aus seinem Container zu entfernen.

Sofern nicht anders angegeben, steht der Inhalt dieser Seite unter Lizenz Creative Commons Attribution-ShareAlike 3.0 License