Stift des Todes

Objekt Nummer: SCP-XXX-DE

Klassifizierung: Sicher

Sicherheitsmaßnahmen: SCP-XXX-DE befindet sich im Moment an Standort-DE23 für anormale Gegenstände. Es wird in einem speziellen Behälter gelagert, welcher durchgehend auf 30°C beheizt werden muss. Falls der Strom ausfallen sollte, muss ein Notstromaggregat die Heizungen betreiben, da sonst die Gefahr besteht, dass die Tinte austrocknet. Dies würde SCP-XXX-DE zerstören und es könnten keine weiteren Forschungen durchgeführt werden.

Beschreibung: SCP-XXX-DE sieht aus wie ein gewöhnlicher Kugelschreiber. Wenn man ihn allerdings drückt sodass die Miene heraus kommt, so wird die Person die ihn berührt auf die nächst beste Oberfläche wahllos irgendwelche Buchstaben zu schreiben. Man fand heraus, dass diese Buchstaben rückwärts und von unten nach oben gelesen das Datum und die Ursache für den Tod des Schreibers sind. Die Tinte ist eine unbekannte Flüssigkeit, welche weder radioaktiv noch giftig oder sonst irgendwie schädlich ist. Allerdings muss sie durchgehend von Temperaturen von mindestens 30°C umgeben sein, da sie sonst austrocknet. Sie ist auch auf jeder Oberfläche lesbar. Da die Flüssigkeit niemandem bekannt ist und wir auch nicht wissen woraus sie besteht ist es nicht möglich sie zu reproduzieren. Es besteht eine hohe Möglichkeit, dass die Flüssigkeit von einer antiken Zivilisation mit einer uns unbekannten Technik entwickelt wurde. Das erklärt warum der Schreiber bei der Benutzung des Stiftes halluziniert. Wahrscheinlich ging das Rezept für die “Tinte“ im Laufe der Zeit verloren.

Entdeckung: SCP-XXX-DE wurde in einer Erforschung eines antiken Dorfes gefunden. Die Forscher fanden es merkwürdig, einen Kugelschreiber in diesem Dorf zu finden und brachten ihn ihren Chef. Als der Leiter des Teams ihn ausprobierte schrieb er plötzlich seltsame Dinge auf den Tisch. Er suchte überall nach Rat bis die Foundation auf ihn aufmerksam wurde. Er wurde nur bemerkt da er auch einen Mitarbeiter der Foundation nach Rat fragte, ohne zu wissen, dass der Mann ein Mitarbeiter war. Der Stift wurde untersucht und in den Bereich für anormale Gegenstände unter der Kategorie “Sicher“ gebracht.

Interview mit dem Leiter des Forschungsteams:

Dr. ███ █████: Also Herr ███████ ich hörte sie hatten SCP-XXX-DE, wie wir es nennen, gefunden?
Herr ███████:Nein. Ein Arbeiter meines Teams fand ihn in der Küche eines der Häuser und brachte ihn mir. Ich fand es in der Tat seltsam, dass in einer Ruine eines Dorfes ein Kugelschreiber lag und drückte aus Langeweile darauf. Ich fing aber plötzlich seltsame Aneinanderreihungen von Buchstaben auf den Tisch zu schreiben. Ich habe überall nach gefragt, doch niemand wusste darüber. Manche fingen sogar an mich verrückt zu nennen. Doch dann kam Gott sei Dank die Nachricht von Ihnen. Haben sie denn schon etwas herausgefunden?
Dr. ███ █████: Nun wir wissen nicht was das für eine Tinte ist und auch nicht wie man sie herstellt. Was wissen sie denn so über den Stift?
Herr ███████: Nur dass wir ihn in einer Küche eines Hauses gefunden haben. In einem Buch lag dort der Stift. Mein Arbeiter sagte auch, dass der Stift ziemlich heiß war. Und am wichtigsten; er ließ mich halluzinieren. Ich sah nichts aber ich hörte eine tiefe verschwommen klingende Stimme, die etwas in einer Sprache sagte die, ich nicht verstand. Ich glaube das war das was ich aufgeschrieben habe. Aber sonst leider nichts.
Dr. ███ █████ steht auf und geht auf den Ausgang des Raumes zu
Dr. ███ █████: Ich danke ihnen Herr ██████ wir werden das untersuchen.
Herrn ███████ wurde ein Amnestika A verabreicht
Interview Ende

Nachricht der SCP Foundation an Herr ███████ :

Lieber Herr ███████
Wir haben mitbekommen, dass sie anscheinend auf einer Untersuchung dieses kleinen Dorfes diesen Stift gefunden haben. Falls sie nicht wissen wer wir sind fassen wir es ihnen kurz zusammen. Wir, die SCP Foundation, sind eine Organisation die sich mit Übersinnlichem, Paranormalem und anormalen Gegenständen beschäftigt. Die Menschen in ihrem Umfeld halten sie für verrückt,aber das glauben wir nicht. Wir würden sie hiermit gerne in die Foundation einladen. Wir hätten ein paar Fragen an sie und würden auch gerne den Stift untersuchen. Sie werden erwartet am ██.██.20██ in der ██████straße ██ in █████████ █████ Deutschland. Wir freuen uns auf sie.
Ihre SCP Foundation Deutschland

Sofern nicht anders angegeben, steht der Inhalt dieser Seite unter Lizenz Creative Commons Attribution-ShareAlike 3.0 License