Dr. Groms Ablage

Titel: Der Telepath
Tags: humanoid geist-beeinflussend gedächtnis-beeinflussend scp o deutsch euclid

Bewertung (rating): 0+x

Objekt Nr.: SCP-0XX-DE

Klassifizierung: Euclid

Sicherheitsmaßnahmen: SCP-0XX-DE ist in einer Zelle für humanoide Euclid-SCPs isoliert. Aufgrund seiner guten Führung darf er Einrichtungs- und Gebrauchsgegenstände anfordern, diese sind durch den Projektleiter abzusegnen. Vor der Zelle befindet sich ein kleiner Flur, der außerdem Türen zu der Zugangsschleuse und einem Warteraum hat. Wenn Wartungs- oder Reinigungspersonal seine Zelle betreten muss, wird er zuvor in den Warteraum gebeten. Eine elektronische Schließeinrichtung stellt sicher, das im Regelbetrieb alle Türen mit stromlos schließenden Magnetschlössern verschlossen sind, und nie mehr als eine Tür entriegelt ist. Alle Räume seines Isolierbereichs verfügen über eine redundante Videoüberwachung.

Sollte Personal einen Raum betreten, in dem sich SCP-0XX-DE befindet, muss diese einen Ganzkörperanzug tragen. Personal der Sicherheitsstufen 0 bis 3, das Hautkontakt mit SCP-0XX-DE hatte, oder im Verdacht steht diesen gehabt zu haben, wird unverzüglich lebenslanger Isolation in einer Zelle für euclid-kontaminiertes Personal der Haftanstalt der Foundation in Deutschland zugeführt. Die Person kann jederzeit die eigene Terminierung beantragen bzw. auf Entscheidung von O4 oder O5 terminiert werden. Die Reklassifikation als D-Personal ist ausdrücklich ausgeschlossen.

Personen außerhalb der Foundation, und solche der Sicherheitsstufen 4 und 5, bei denen der Einfluss von SCP-0XX-DE festgestellt wird, sind unverzüglich zu terminieren. Werden Mitglieder von O5 betroffen, ist zusätzlich das Alarmsignal „Ω subverted” über den globalen Alarmkanal zu senden.

Die Wachen von SCP-0XX-DE haben klimatisierte, reiß- und stichfeste Ganzkörperanzüge, die keinerlei Haut frei lassen zu tragen, und sind mit Betäubungswaffen auszustatten. Sie haben das Memetik-Abwehrtraining der Klasse Ψ-3 zu absolvieren.

Im Falle eines Ausbruchs ist SCP-0XX-DE keinesfalls zu töten, sondern unverzüglich eine Abriegelung auszulösen und MTF-DE4-𝔎 zu alarmieren, welches das Memetik-Abwehrtraining Klasse Ψ-3 absolviert hat, und in diesem Fall wie die Wachen ausgerüstet wird.

Beschreibung: Bei SCP-0XX-DE handelt es sich um ██████ █████, geboren am ██.██.198█ in ██████. Er weist keinerlei physische und psychische Anomalien auf und ist körperlich und geistig ein normaler Mann mit einem IQ etwas über dem Landesdurchschnitt. Er gibt sich kooperativ und hat nach eigenen Angaben keinerlei Ambitionen die Obhut der Foundation zu verlassen, weil er sich hier sicher und umsorgt fühle, und sich hier ganz auf seine „Gabe” konzentrieren könne.

Diese, wie er es nennt „Gabe”, ist die Fähigkeit, mit jedem Menschen und Menschenaffen, zu dem er Hautkontakt bekommt, eine irreversible telepathische Verbindung aufzubauen. Durch diese Verbindung ist er in der Lage die Gedanken und Erinnerungen der Betroffenen wahrzunehmen, und die Gedanken und damit den Menschen zu steuern. Er kann dabei immer nur einen Menschen direkt steuern, hat jedoch gewissen Einfluss auf ebenfalls betroffene Personen in einem Umkreis von 30 m um die gesteuerte Person. Er kann dabei jederzeit die gesteuerte Person wechseln. Der Effekt ist nicht von einer gesteuerten Person auf eine nicht betroffene übertragbar.

Während er eine andere Person steuert, vollzieht sein Körper, laut seiner Aussage ohne sein Zutun, alltägliche Dinge wie essen, defäkieren, auf einem Stuhl sitzen, im Bett liegen und dergleichen, reagiert jedoch kaum auf äußere Reize und gibt keine Antworten auf Kommunikationsversuche.

Personen auf die er keinen direkten Einfluss nimmt, handeln wie normale Menschen und mit ihrer normalen Persönlichkeit, sofern er diese nicht verändert hat. Sie erinnern sich an den Zeitraum in dem sie direkt beeinflusst wurden, halten ihre Handlungen in dem Zeitraum aber nicht für ungewöhnlich, auch wenn sie von ihrem üblichen Wesen abweichen. Wenn er die Beeinflussung löst, sind die Ziele verwirrt und haben eine kurze Gedächtnislücke.

Er hat nach eigenen Angaben durch die Beeinflussten weder Straftaten begangen noch sich ungebührlich verhalten, sondern scheint es vorzuziehen, sie einfach zu beobachten. Er gibt an, derzeit zu etwa 4███ Personen eine Verbindung zu haben, weigert sich aber die Personen zu nennen, weil er fürchtet, das die Foundation sie terminieren würde.

Aus der Erfahrung heraus sterben derartige Entitäten nicht einfach, sie wechseln den Wirt. Daher ist unbedingt zu vermeiden, das SCP-0XX-DE getötet wird. — Dr. Knobloch

Ingewahrsamnahme: SCP-0XX-DE begab sich von sich aus in die Obhut der Foundation. Er gab an, zufällig eine Verbindung zu einem Klasse 2 Mitarbeiter von Standort-DE4 aufgenommen, und dadurch von der Foundation erfahren zu haben. Er erschien am Eingang des Standortes, und bat um Aufnahme. Zwar weigerte er sich die Identität des betroffenen Mitarbeiters preiszugeben, dieser wurde jedoch durch interne Ermittlungen identifiziert und lebenslanger Isolation zugeführt.

Sofern nicht anders angegeben, steht der Inhalt dieser Seite unter Lizenz Creative Commons Attribution-ShareAlike 3.0 License