Dr Alice
Bewertung: 0+x

Objekt-Nr.: SCP-1015

Klassifizierung: Sicher

Sicherheitsmaßnahmen: SCP-1015-1 ist in einem PIN-gesicherten Safe in einem 2 m × 2 m großen Raum einzudämmen, der jederzeit von einem Wachmann beaufsichtigt wird.

Alle Tests finden in einem Raum statt, dessen Boden, Wände und Decke mit mehreren Schichten aus dünnem Gummi, Latex, Papier oder einem anderen Material ausgekleidet sind. Jede Materialschicht hat nicht dicker als 0,5 mm zu sein.

Beschreibung: SCP-1015-1 ist ein amerikanischer Penny, der mit dem Jahr 1974 markiert ist. Alle Markierungen auf der Münze stimmen mit Pennys überein, die in diesem Jahr geprägt wurden. Eine metallurgische Analyse war bisher unmöglich, da der Penny allen Versuchen widerstanden hat, ihn anzukratzen oder zu schneiden, er von Temperaturveränderungen unberührt bleibt und sich immer kalt anfühlt.

Eine Person, die den Penny besitzt, ist als SCP-1015-2 bekannt. Keine vorsätzliche Handlung von SCP-1015-2 wird sie dauerhaft vom Penny befreien. Wenn sie den Penny fallen lässt, wirft oder weitergibt, wird der Penny innerhalb von 4 Sekunden irgendwo an SCP-1015-2 wieder auftauchen. Die Besitzübertragung erfordert den Tod von SCP-1015-2, gefolgt von einer anderen Person, die den Penny aufhebt, oder Diebstahl (nicht einvernehmliche Wegnahme) des Pennys von seinem derzeitigen Eigentümer.

Innerhalb von zwei Stunden nach dem Erwerb des Pennys werden Objekte, die von den meisten freigelegten Körperteilen (siehe Testberichte) von SCP-1015-2 berührt werden, sofort in einen oder mehrere Pennys von 1974 umgewandelt. Während der ersten 24 Stunden manifestiert sich der Effekt nur bei kleineren Objekten, die kaum größer als ein Penny sind. In den nächsten 2 Wochen wird der Effekt die Maximalgröße betroffener Objekte, die Wahrscheinlichkeit der Umwandlung bei Kontakt und die Prozentzahl der umgewandelten Materie bei Kontakt erhöhen. Der Kontakt mit SCP-1015-2 wandelt schließlich jede feste und zusammenhängende Materie in Pennys um.

Objekte, die beliebig kleiner als ein Penny sind, sind nicht betroffen. Die Umwandlung erfolgt nur, solange SCP-1015-2 lebt.

Der Effekt bewahrt das Volumen, nicht die Masse. Das heißt, jeder Raum, der vom umgewandelten Objekt besetzt wird, wird so effizient wie möglich durch Pennys ersetzt, wobei das verbleibende, nicht transformierte Volumen anscheinend verloren geht. Die Grenzen des Effekts scheinen bisher auf jeweils ein einzelnes, festes und zusammenhängendes Objekt beschränkt zu sein.

Auf diese Weise erzeugte Pennys haben keine anomalen Effekte gezeigt. Auf mikroskopischer Ebene sind sie identisch mit SCP-1015-1, aber können im Gegensatz zum Original wie jeder Penny verändert oder beschädigt werden. Metallurgische Tests haben gezeigt, dass auf diese Weise erzeugte Pennys zu etwa 95 % aus Kupfer bestehen, was mit den 1974 geprägten Pennys übereinstimmt. (Siehe Anhang 1015-02)

Anhang 1015-01: SCP-1015-1 wurde ursprünglich nach einer Untersuchung in ██████, ██, geborgen. Alle Straßenlaternen an einer Straße waren "zerstört" worden, so dass der Mast jeder Lampe fehlte, während alle inneren Komponenten und die Glühbirnen selbst zusammen mit einer beträchtlichen Anzahl an Pennys auf dem Boden gefunden wurden.

Ähnliche Fälle betrafen später Abschnitte von Stahlaußenwänden an mehreren Lagerhäusern, alle Grabsteine in einem Abschnitt eines örtlichen Friedhofs und die Stützbalken eines elektrischen Turms, der anschließend einstürzte. An allen Orten wurden Pennys gefunden.

Nachdem ein Feuer ausgebrochen war, wurde in einem verlassenen Haus eine Penny-Schmelzoperation aufgedeckt. Große Teile des Hauses, einschließlich seines Fundaments, wurden in Pennys umgewandelt vorgefunden. █ Obdachlose, die scheinbar an diese Operation beteiligt waren, wurden in den Überresten des Hauses tot aufgefunden.

Agenten in der Gegend, die die vorherigen Phänomene untersuchten, begegneten vor Ort zwei Überlebenden, die Pennys aufsammelten. Sie wurden später als die Brüder Larry und Bill Sorkin identifiziert, zwei lokal bekannte Bedürftige. Larry Sorkin starb, nachdem er mit nicht-tödlichen Gummiprojektilen beschossen worden war. Die Autopsie bestätigte später, dass die Todesursache das Einführen von Pennys in seine Bauchhöhle mit hoher Geschwindigkeit war, was nicht mit den Gummiprojektilen übereinstimmt. SCP-1015-1 wurde von Laborassistent Trevor █████ an seiner Person gefunden. (Siehe Testbericht)

Bill Sorkin wurde festgenommen und befragt.

Anhang 1015-01: Befragung

Testprotokoll

Anhang 1015-02: Die Forschung deutete ursprünglich darauf hin, dass die durch SCP-1015 erzeugten Pennys keine anomalen Eigenschaften hatten. Nun ist bekannt, dass bei einem noch nicht identifizierten Prozentsatz von Pennys, die auf diese Weise erzeugt werden, die anomalen Effekte von SCP-1015-1 auftreten.

Am █.█.██ fand die Polizeipolice die Leiche von ████ ██████, ein Angestellter eines Bauamts, der an der Beseitigung des Hausbrands, bei dem SCP-1015-1 geborgen wurde, mitgearbeitet hatte, und der anschließend länger als eine Woche nicht mehr auf der Arbeit erschienen war. ██████ war an einer selbst zugefügten Schusswunde am Kopf gestorben. Es wurde berichtet, dass ein Großteil der Möbel und bauliche Merkmale des Hauses fehlten und dass eine große Menge Pennys um das Haus herum und Blut und Körperflüssigkeiten and Wänden und Boden entdeckt wurden. ██████s Frau und Kind wurden nie gefunden. Foundation-Agenten bargen eine Instanz von SCP-1015-1 vor Ort. Weitere Instanzen werden eingedämmt, indem D-Klasse-Personal genutzt wird, um zu vermeiden, dass SCP-1015-1 versehentlich in den Besitz von Foundation-Personal gelangt.

Sofern nicht anders angegeben, steht der Inhalt dieser Seite unter Lizenz Creative Commons Attribution-ShareAlike 3.0 License