TECHERON - Den gewünschten Namen
Bewertung (rating): 0+x
alte-gardinenfabrik-vi-verschmierte-toilette-3cf7d8c6-f41f-489c-b5b8-73efe14e9372.jpg

SCP-XXX-DE

Objekt Nr.: SCP-XXX-DE

Klassifizierung: Euclid

Sicherheitsmaßnahmen: Das Gebäude in dem sich SCP-XXX-DE befindet muss rund um die Uhr strengstens beobachtet werden. Es ist niemandem gestattet das Gebäude ohne eine Autorisierung der Stufe 4 zu betreten. Die Spezialeinheit "Tango" ist angewiesen sämtliche Unbefugte, die versuchen, das Gebäude, in dem sich SCP-XXX-DE befindet, zu betreten, sofort zu erschießen. Bei Experimenten ist Klasse D Personal dazu angewiesen unter keinen Umständen in irgendeiner Art und Weise mit SCP-XXX-DE zu interagieren um Ereignisse wie Vorfall XXX-DE-1 (siehe Experimentlog) zu vermeiden.

Beschreibung: SCP-XXX-DE ist eine öffentliche Toilettenanlage in der Stadt ████████ [DATEN GELÖSCHT]straße 10. Innerhalb des Gebäudes befinden sich 4 Hocktoiletten mit funktionierender Spülung. Das Gebäude, sowie die Urinale, weisen keine an9omalen oder ungewöhnlichen Baumaterialien auf und die Firma [ZENSIERT], die mit der Errichtung und Installation der Anlage betraut wurde, hatte ebenfalls keine Vorfälle zu melden.
Die SCP Foundation entsendete erstmals Agenten, als die Firma [ZENSIERT] mehrere wütende und besorgte Anrufe von Personen erhalten hat, die nach Betreten der Toiletteneinrichtungen in der Stadt ████████ plötzlich verschwunden seien. Diese verschwanden jedoch auch während der laufenden Untersuchungen spurlos, was die Foundation dazu veranlasste, die Anlage sofort unter Beobachtung zu stellen und den Medien eine schnelle und simple Fehlmeldung zu geben.
Nach den ersten Untersuchungen, die mit Vorfall XXX-DE-1 endeten, wurde sämtlichen Personen untersagt mit den Urinalen von SCP-XXX-DE zu interagieren.

Das folgende Dokument beschreibt die Ereignisse von Vorfall XXX-DE-1:

Einleitung: Doktor ████████ und Kommandant ████ der Einheit ██████████ starten die dritte Untersuchung von SCP-XXX-DE am ██.██.20██ mit dem Ziel, die vermissten Agenten ██████████ und ██████ zu finden.

Doktor ████████: "Ist das Klasse D Personal bereit?"
D-367-5: "Bereit."
Doktor ████████: "Gut, ja. Wir empfangen ihr Signal, bereiten sie sich darauf vor, SCP-XXX-DE zu betreten."
10 Minuten später betritt D 367-5 SCP-XXX-DE. Wärmebildkamera zeigt keine ungewöhnlichen Werte.
D-367-5: "Ok Dok, ich bin jetzt drinnen. Hier liegt lauter Dreck am Boden und es ist ziemlich kalt. Außerdem fühle ich mich nicht besonders gut."
Doktor ████████: "Verstanden, fortfahren."
5 Minuten später nimmt die Wärmebildkamera von D-367-5 einen schwachen Schatten nahe einer der Urinale auf.
Doktor ████████: "Ja habe ich, was kann das sein?"
D-367-5: "Was ist los?"
Doktor ████████: "Alles in Ordnung fahren Sie fort."
D-367-5 bewegt sich direkt auf ein Urinal zu und öffnet dessen Deckel. Daraufhin ertönt ein lauter Schrei und der visuelle sowie Audiokontakt brechen sofort ab.
Doktor ████████: "D-367-5, was ist passiert!? D-367-5 können sich mich hören? Verdammt!"
Ende der Aufzeichnung

Seit Vorfall XXX-DE-1 gab es keine weiteren Untersuchungen sowie Vorfälle von SCP-XXX-DE. Der zuständige Doktor ████████ und Kommandant ████ sowie sämtliches Personal, das an diesem Tag die Ereignisse von D-367-5 mitverfolgte, verschwanden wenige Stunden später. Als ein weiteres Eliminierungsteam eintraf und mit dem schlimmsten rechnete, fanden sie nur noch zurückgelassene Ausrüstung.

Seit diesem Tag hat es niemand mehr gewagt SCP-XXX-DE zu betreten.

Sofern nicht anders angegeben, steht der Inhalt dieser Seite unter Lizenz Creative Commons Attribution-ShareAlike 3.0 License