Experimentenprotokoll 783
rating: 0+x

Alle mit SCP-783 durchgeführten Tests werden hier aufgezeichnet. Die Spezies des Exemplars, alle Mutationen und die verstrichene Zeit seit dem Eintritt der Probe in SCP-783 werden aufgelistet.

Wenn nicht anders angegeben, befinden sich die Exemplare nicht in einem Käfig oder Behältnis, es sei denn, dies würde ihren Bedürfnissen besser entsprechen, wie etwa ein Aquarium für Wasserlebewesen.


Spezies: Katze (Hauskatze)
Testbeschreibung: Das Exemplar wurde in SCP-783 gelassen. Das Exemplar wies geringfügige äußerliche Veränderungen auf, inklusive einer Verkürzung der Schnurrhaare, bevor die Veränderungen aufhörten. Bei der Bergung wurde festgestellt, dass das Exemplar an mehreren bösartigen Tumoren in den inneren Organen gestorben war. Das Exemplar wies Zeichen einer knorpeligen Knochenstruktur auf, ähnlich der eines Hais.
Verstrichene Zeit: Fünfzehn Minuten, vier Sekunden.

Spezies: Gewöhnlicher Goldfisch (Männlich) (Carassius auratus auratus)
Testbeschreibung: Dem Exemplar wuchsen zusätzliche Flossen und seine Pupillen nahmen eine sechseckige Form an. Bei der Bergung und dem Sezieren wurde festgestellt, dass dem Exemplar in seinem Magen giftige Beutel gewachsen waren, die Neurotoxin enthielten, welches tödlich genug war, um einen Klasse-D Mitarbeiter in unter zehn Sekunden zu töten. Die Pupillen waren in der Lage, Licht von fernem nicht-ionisierendem Ultraviolett (███ nm) bis zum fernem Infrarot (███ µm) wahrnehmen.
Verstrichene Zeit: Vierundzwanzig Minuten, dreißig Sekunden

Spezies: Cassingimpel (Weiblich) (Carpodacus cassinii)
Testbeschreibung: Das Gefieder des Exemplars veränderte sich und nahm eine hellgrüne Farbe an. Bei der Bergung und dem Sezieren wiesen die Federn Stacheln auf und der Schnabel und die Kehle des Exemplars waren in der Lage, sich in einen mit Zähnen gefüllten Hohlraum zu öffnen, vermutlich für den Verzehr großer Beutetiere.
Verstrichene Zeit: Fünf Minuten, einundvierzig Sekunden.

Spezies: Hund (Haushund)
Testbeschreibung: Das Exemplar wurde in SCP-783 gelassen. Das Exemplar wurde schnell gewalttätig und schlug wiederholt seinen eigenen Kopf gegen die Luftschleuse, bis es die Besinnung verlor. Das Sezieren des Subjekts offenbarte, dass seine Nebenniere für seine Größe und sein Gewicht auf das Dreifache der Durchschnittsgröße angewachsen war.
Verstrichene Zeit: Elf Minuten, dreizehn Sekunden.

Spezies: Maikäfer (männlich) (Feldmaikäfer)
Testbeschreibung: Das Exemplar wurde in SCP-783 gelassen und begann zu wachsen, bevor das Wachstum bei bei 74 cm Länge, 22 cm Höhe und 13 cm Breite gestoppt wurde. Das Exemplar wurde geborgen und in einen versiegelten Raum mit einer Klasse-D-Versuchsperson gebracht. Das Exemplar griff die Versuchsperson an und schaffte es, die Versuchsperson zu beißen, und führte dabei seinen Rüssel in dessen Bein ein, bevor es entfernt werden konnte. Die Versuchsperson jagte das Exemplar, bis sie umkippte, ihr Bein umklammerte und vor Schmerzen schrie. Die Versuchsperson verlor schließlich das Bewusstsein. Zu diesem Zeitpunkt näherte sich das Exemplar und begann, seinen Rüssel an anderen Stellen des Körpers der Versuchsperson einzuführen. Die Versuchsperson blähte sich schließlich auf und wurde bald zusammen mit dem Exemplar aus der Testkammer entfernt. Eine Sektion des Exemplars offenbarte paralytische Giftbeutel und eine Röhre, die die Eierstöcke des Exemplars mit dessen Rüssel verband. Untersuchungen der Versuchsperson offenbarten mehrere befruchtete Eier, wo das Exemplar sie gebissen hatte. Die Eier wurden für Untersuchungszwecke entnommen und das Testsubjekt wurde terminiert.
Verstrichene Zeit: Drei Stunden, vierundfünfzig Minuten, sechsundreißig Sekunden.

Spezies: Wildkaninchen (Männlich) (Oryctolagus cuniculus)
Testbeschreibung: Das Exemplar wurde durch die Luftschleuse in SCP-783 gelassen. Das Exemplar wies bald kleinere Mutationen auf, bevor seine Existenz vollkommen beendet wurde. Bei der Bergung des Exemplars zeigte sich, dass sein Geruchssinn so fein geworden war, dass es vorherige Exemplare gerochen hatte und vor Schreck gestorben war.
Verstrichene Zeit: Zehn Minuten, zweiundfünfzig Sekunden.

Unless otherwise stated, the content of this page is licensed under Creative Commons Attribution-ShareAlike 3.0 License