C.C. Informant
Bewertung (rating): 0+x
censored_.png

[BILD ZENSIERT]

Objekt Nr.: SCP-0XX-DE

Klassifizierung: Keter

Sicherheitsmaßnahmen: Da SCP-0XX-DE nicht mehr dauerhaft aufbewahrt werden kann, werden alle Sichtungen von SCP-0XX-DE mit strengster Vorsicht untersucht. Bei Sichtung von SCP-0XX-DE auf deutschem Gebiet hat die MTF-Einheit DE2-𝕴 ("Lichterkette") die Aufgabe, SCP-0XX-DE festzunehmen. Bei Sichtungen vom SCP außerhalb deutschen Gebiets oder an der Grenze zu einem anderem Land ist der Zweig des betroffenen Landes über den Standort des SCPs umgehend zu informieren. Falls der Einsatz von geeigneten MTF-Einheiten des betroffenen Zweiges nicht erfolgen kann, wird die MTF-Einheit DE2-𝕴 ("Lichterkette") zum Ort des Geschehens gebracht. Bei Bedarf kann der Befehl zum Schießen vom Anführer des Trupps erteilt werden. Das Sicherstellen von SCP-0XX-DE hat die höchste Priorität auf der Liste der geplanten Ergreifungen von Mitgliedern des "Caecus Carneliana-Kollektivs".1

Da SCP-0XX-DE bereits von der Foundation in der Vergangenheit eingedämmt worden ist hat die MTF-Einheit DE2-𝕴 ("Lichterkette") Zugang zu der mobilen Steuerung von FTCm Modell-C9. Die mobile Steuerung von FTCm Modell-C9 befindet sich zum Moment im Besitz von MTF-Einheit DE2-𝕴; Oberst ██████.

Bei der Ergreifung von SCP-0XX-DE muss dieses umgehend in einem zylinderförmigen Wassertank der Größe 2 x 1 m mit der Wassertemperatur von 70°C befördert werden.2 Die angegebene Temperatur des Wassers hat die Wirkung der dauerhaften Unterdrückung der Teleportationsfähigkeit von SCP-0XX-DE. MTF-Einheit DE2-𝕴 ist mit einer mobilen Version des Wassertanks mit den Maßen 0,5 x 0,5 m ausgerüstet. SCP-0XX-DE wird ein Ganzkopfhelm3 mit Sauerstoffzufuhr im Tank aufgesetzt während sich dieses in dem Tank befindet.

Wegen der anomalen Fähigkeit von SCP-0XX-DE kann die Unterstützung aus der Luft und vom Boden aus einberufen werden.

Sämtliche zivile Zeugen werden mit Amnestikum der Klasse B behandelt.

Beschreibung: SCP-0XX-DE ist ein etwa äußerlich ~30 Jahre alter, 172-cm großer, weißhäutiger Mann mit kurzen, schwarzen Haaren. Das Erscheinen von SCP-0XX-DE kann in manchen Fällen variieren, jedoch scheint das beschriebene Aussehen am häufigsten aufzutreten. Das Gewicht von SCP-0XX-DE beträgt 71 Kilogramm. SCP-0XX-DE trägt ein weißes Hemd und eine schwarze Hose mit Gürtel.

SCP-0XX-DE besitzt die Fähigkeit die Sinne des Menschen zu verschärfen, es wird vermutet dass diese Fähigkeit bei SCP-0XX-DE stetig in Verwendung ist. Das Verschärfen der Sinne beinhaltet, nach Angaben von SCP-0XX-DE, das Sehen, Hören, Tasten und Riechen. Warum das Schmecken außen vor gelassen wird, ist zum jetzigen Zeitpunkt unbekannt. SCP-0XX-DE besitzt großes und ausführliches Wissen über die Foundation und scheint es gegen diese aktiv einzusetzen. Der Ausmaß dieses Wissens ist unbekannt. SCP-0XX-DE ist in der Lage sich aus einer für es heiklen Situation zu verschwinden indem es sich an einen beliebigen Ort teleportiert. Die Teleportation geschieht Videoaufnahmen zufolge in einem Bruchteil einer Sekunde.

SCP-0XX-DE gab Wissen über die Foundation an bestimmte Gruppierungen weiter. Einem Team bestehend aus Hackern der Foundation gelang es in den Besitz einer Datei der Gruppierung "The Serpent's Hand" zu kommen. Die Datei beinhaltete sensible Informationen über die Foundation und mehrerer SCPs. Die Datei wurde auf Befehl vom O4-Rat archiviert (siehe [DATEI ENTFERNT]). Desweiteren, ist es SCP-0XX-DE möglich sich mit einer4 weiteren Person zu teleportieren indem SCP-0XX-DE mit der besagten Person Körperkontakt herstellt bzw. beibehält.

Das FTCm des Modells C9 wurde am ██.██.████ in den Nackenbereich von SCP-0XX-DE eingesetzt, welches die Aufspürung und die Unterdrückung der Teleportationsfähigkeit von SCP-0XX-DE zu einem gewissen Grad möglich macht5. Nach dem Vorfall 142I wurde das Gerät teilweise beschädigt und bietet nur noch einen Teil der originalen Funktionalität und Funktionsgarantie an.

Eine weitere Fähigkeit von SCP-0XX-DE stellt das Implantieren von Information in das Bewusstsein eines Menschen dar. Es wird vermutet, dass dies über die Augen von SCP-0XX-DE und des Subjekts geschieht.

Desweiteren wurde eine "Unterhaltung" zwischen SCP-0XX-DE und SCP-011-DE entdeckt. Das Gespräch wurde in einem Protokoll gespeichert (siehe "LOG.SCP_011_DE.12.03.████").

Sämtliche Emotionen scheinen, wie bei allen anderen Mitgliedern des Caecus Carneliana-Kollektivs, zu fehlen. SCP-0XX-DE kann bei Gesprächen Emotionen imitieren, so nutzt es dieses Können um sich mit Außenstehenden zu verständigen bzw. zu kommunizieren.

SCP-0XX-DE kann etliche Kampfkünste anwenden und hat ausführliches medizinisches Wissen. Auf gestellte Fragen in der mathematischen, biologischen, geschichtlichen, philosophischen, sprachlichen und Computer-bezogenen Abteilung beantwortete SCP-0XX-DE die Fragen sofort nach der Stellung dieser. Jede einzelne Frage wurde von SCP-0XX-DE mit hoher Genauigkeit beantwortet (siehe [DATEN GELÖSCHT]).

SCP-0XX-DE hört nach eigenen Angaben auf den Namen "Daath". Der Name "Daath" kommt im Sephirothbaum vor und steht für "Wissen". SCP-0XX-DE gab seinen Namen mit einer hebräischen Aussprache an.

Entdeckung: SCP-0XX-DE begab sich am ██.██.19██ zum Standort-DE██ und behauptete, er sei ein Mitglied von Caecus Carneliana. Da sämtliche Informationen von dem Caecus Carneliana-Kollektiv geheim gehalten wurden, und das FTCm Modell-C9 keine Wirkung zeigte6, lud man SCP-0XX-DE zu einem Gespräch ein. SCP-0XX-DE akzeptierte die Einladung, eine Mitschrift von dem Interview wurde erstellt (siehe "0XX-CC-Befragung"). Die Befragung endete mit dem Fortteleportieren von SCP-0XX-DE. Auf weitere Einladungen reagierte SCP-0XX-DE mit Aggression, so griff SCP-0XX-DE das Personal das die Einladungen überbracht hat an.




Sofern nicht anders angegeben, steht der Inhalt dieser Seite unter Lizenz Creative Commons Attribution-ShareAlike 3.0 License