Das kriechende Kissen
Das%20Krichende%20Kissen%20v4.jpg

Objekt-Nr.: SCP-XXX-DE
Klassifizierung: Euclid
Sicherheitsmaßnahmen: SCP-XXX-DE muss sich zu jeder Zeit in einem 5 m x 3 m x 2 m großem Raum befinden, dessen Wände und Fenster mit Titan verstärkt sein müssen.

Beschreibung: SCP-XXX-DE ist ein 50 cm x 60 cm x 8cm großes Kissen mit einem menschlichen Daumen und wiegt 1,2kg. Das Material aus dem der Stoff der Kissenhülle von SCP-XXX-DE besteht wurde als Baumwolle identifiziert, das einige Risse aufweist aus dem Tentakel raus wuchern. Der Fingernagel des Daumens von SCP-XXX-DE weist ein Härtegrad wie (Hartmetall 1500 HV30) auf, der in nur einer Woche bis zu 2 cm lang wachsen kann. SCP-XXX-DE muss von einem Klasse-D Mitarbeiter in einem Schutzanzug mit einem speziell angefertigtem Schraubstock, dessen Backen mit Leder gepolstert sein müssen, fixiert werden. Sobald der Daumen von SCP-XXX-DE im Schraubstock fixiert wurde kann der Klasse-D Mitarbeiter beginnen mit einem Trennschleifer die Nagellänge von SCP-XXX-DE abzuschleifen. Da ansonsten SCP-XXX-DE versucht mit dem Nagel ein Loch in die Titan verstärkte Wände zu kratzen. Es ist unklar ob SCP-XXX-DE sehen kann oder ob es über Erschütterungen oder den Luftdruck sein Umfeld wahrnimmt.

Herkunft und Eindämmung: SCP-XXX-DE wurde in einem veralteten Holzschuppen in Norwegen in ████ gefunden. Die Fondation wurde darauf aufmerksam indem ein Fall bei der Polizei gemeldet wurde das jeder der den Holzschuppen in ████ geht nicht mehr lebendig rauskam. SCP-XXX-DE lag nach Angaben der MTF-Einheit der Fondation in einer Ecke des Holzschuppens und nährte sich an einem Haufen von gehamsterten Finger und Zehen und war anscheinend während des Verzehrens nicht an der MTF Einheit interessiert. SCP-XXX-DE wurde mit Betäubungspfeile gelähmt und in einem Titan Behälter Verladen und in die Foundation eingeliefert.

Experiment am 07.05.2003: Beim Versuch von Dr. ███ SCP-XXX-DE auf Video zu dokumentieren fing an sich ein Loch in den Datenträger der Videokamera zu ätzen. Dies war bei 2 weiteren versuchen auch der Fall. Am 09.05.2003 fing an Dr. ███ eine Zeichnung von SCP-XXX-DE auf Papier zu fertigen da jeder bisherige Versuch SCP-XXX-DE auf Video oder Bild aufzuzeichnen zu einem technischen Defekt geführt hat.

Vorfall am 24.09.2003: Es kam zum Ausbruch um 9:43 Uhr von SCP-XXX-DE durch ein Deffekt im Verschlussmechanismus der Sicherheitstür das den Tod von 2 Wissenschaftler und 1 Sicherheitsmann zu folge hatte. Um 12:31 Uhr fand Dr. ███ SCP-XXX-DE unter einem Waschbecken in den Toiletten der Foundation liegen und rief 2 Sicherheitsmänner zur Eindämmung. SCP-XXX-DE wurde mit 3 Betäubungspfeile ruhig gestellt und konnte mit Spezialhandschuhen zurück in seine Zelle getragen werden. Seitdem muss die Sicherheitstür von SCP-XXX-DE 1 mal täglich auf Defekte überprüft werden.

Experiment am 06.02.2004: Ein Klasse-D Mitarbeiter wurde in die Zelle von SCP-XXX-DE geschickt um am Fenster zu Dokumentieren wie sich SCP-XXX-DE gegenüber Menschen verhält. Nach dem das Subjekt einige Schritte in der Zelle von SCP-XXX-DE gegangen ist, fing SCP-XXX-DE damit an auf das Subjekt mit einer Geschwindigkeit bis zu 5km/h zu kriechen. SCP-XXX-DE began seine Tentakel um das Bein vom Subjekt zu schlingen die für starke schreie vom Subjekt geführt hatten. SCP-XXX-DE stach daraufhin sein Nagel in das Bein von dem Subjekt dass, für eine Schlafparalyse artigen Zustand des Subjektes führte. SCP-XXX-DE begann seine Tentakel von dem Subjekt zu lösen, als es auf den Boden fiel. Daraufhin begon SCP-XXX-DE mit dem Abschneiden sämtlicher Finger und Zehen. Bei den Schuhen des Subjektes hatte SCP-XXX-DE einige schwierigkeiten dort an die Zehen zu kommen. Doch es schnitt sich mit dem Nagel durch die Schuhe als ob es Butter währe. Als SCP-XXX-DE bereits 10 Finger und 4 Zehen abgeschnitten hatte, verstarb das Subjekt an seine Schmerzen.

Erkenntnis von Dr. █████: SCP-XXX-DE schneidet nur Finger und Zehen von Subjekten ab für den jagdinstinkt das keinerlei Nutzung als Ernährung aufweist. SCP-XXX-DE wurde mehrere Monate dabei Beobachtet das es auch sehr gut überleben kann ohne Finger und Zehen zu konsumieren.

Sofern nicht anders angegeben, steht der Inhalt dieser Seite unter Lizenz Creative Commons Attribution-ShareAlike 3.0 License