Archetyp - SCP-Übersetzung
Bewertung (rating): 0+x

Objekt-Nr.: SCP-650

Klassifizierung: Euclid

Sicherheitsmaßnahmen: SCP-650 muss in einem abschließbaren, mindestens 4 mal 4 Meter großen Raum mit komfortabler Beleuchtung aufbewahrt werden. Es muss von nicht weniger als drei (3) Mitarbeitern unter Beobachtung gehalten werden. Beobachter müssen sich so positionieren, dass sich jederzeit die SCP und mindestens ein zusätzlicher Beobachter in ihrer Sichtlinie befinden.

Beobachtung via Remote-Methoden wie zum Beispiel Sicherheitskameras, sind zulässig, so lange die Konzentration nicht zu irgendeinem Zeitpunkt dadurch gestört wird. Diese Methode sollte, aufgrund der Möglichkeit eines unglücklichen Verlustes des Sichtkontakts, aber nur im Notfall eingesetzt werden.

Beschreibung: SCP-650 ist eine schwarze Statue eines stilisierten, 167cm großen Humanoiden. Die Statue besitzt weder Hände, noch Gesichtszüge: Die Glieder laufen in abgerundeten Stümpfen aus und der Kopf weist eine rundum glatte Oberfläche auf. In Standardposition langt die Statue während der Beobachtung nach oben; der Kopf ist geneigt, als ob sie in den Himmel blicken würde. Die Zusammensetzung der Statue ist bis jetzt noch unbestimmt. Materialtests haben zu unklaren und widersprüchlichen Ergebnissen geführt.

Wenn die Statue nicht beobachtet wird, wird sie sich zu einem Punkt direkt hinter denjenigen relokalisieren, der sich in der Isolierzelle aufhält, und eine bedrohliche Haltung annehmen. Während dieses Standortwechsels ist kein Geräusch zu hören, daher ist die exakte Methode der Fortbewegung derzeit noch unbekannt. Verlagerungspunkt -und Körperstellung sind typischerweise derart ausdrucksstark, dass im Beobachter eine automatische Kampf-oder-Flucht-Reaktion hervorgerufen wird, sobald dieser sich umdreht und sie erblickt.

Es sollte aber beachtet werden, dass das SCP bisher keine Zeichen aktiver Aggression oder Feindseligkeit gezeigt hat. Basierend auf Testantworten, bei denen die Zeitspanne zwischen dem Verlust und der Wiederherstellung der Sichtlinie variierte, scheint sie nicht zu beabsichtigen, jemanden anzugreifen, sondern eher, jemanden zu erschrecken. Der Grund dafür ist unbekannt und keine weiteren Forschungen stehen an, um ihre Motive zu bestimmen.

Während die Hauptmethode das Hervorrufen einer erschreckende Reaktion aus nächster Nähe zu sein scheint, hat das SCP im Beisein von Beobachtern, welche sich an ihre Wirkungen gewöhnt haben, tatsächlich verschiedene andere Körperhaltungen gezeigt. In den Fällen dieser Beobachter hat die Statue andere Körperhaltungen in angenehmer Entfernung eingenommen, wie zum Beispiel auf einem Tisch liegend, auf einem Stuhl "sitzend", und einmal sogar zusammengekauert in einer Ecke, als hätte es Angst. Angesichts der Tatsache, dass die Beobachter, welche diese Körperhaltungen meldeten, auch erwähnten, dass sie mit einem Gefühl des Unwohlseins zurückblieben, wird theoretisiert, dass dies lediglich eine zweite Methode sein könnte, um Reaktionen hervorzurufen.

Anhang:

██.██.████ - Objekt auf Euclid aktualisiert, nachdem Statue es irgendwie geschafft hat, auf der anderen Seite von Standort ███ zu erscheinen und sich direkt hinter Doktor ███████ in dessen Büro zu manifestieren. Um künftige Vorfälle dieser Art zu verhindern, sind zusätzliche Beobachtungsmaßnahmen vorzunehmen.

Forschernotiz: Ich pfeife auf das Budget; haltet dieses verdammte Ding in seiner Zelle! Sich in einem düsteren Büro umzudrehen, und dieses Ding einen halben Zoll von der eigenen Nase entfernt zu sehen, kostet einen garantiert mehrere Lebensjahre. Und beachte man, womit wir uns beschäftigen, haben wir nicht viele davon in Reserve. -Dr. ███████

Sofern nicht anders angegeben, steht der Inhalt dieser Seite unter Lizenz Creative Commons Attribution-ShareAlike 3.0 License