Pencil's Bahkauv Sandbox

Objekt-Nr.: SCP-1XX-DE

Klassifizierung:

Sicherheitsmaßnahmen:

FREE.png

Bahkauv-Brunnen am Büchel in Aachen aus dem Jahr 1967.

Beschreibung: SCP-XXX-DE ist eine Entität die in den Abwasserkanälen der Thermalquellen am Büchel in Aachen lebt und ein kalbähnliches Erscheinungsbild besitzt. Kennzeichnend für SCP-XXX-DE sind seine scharfen Zähne und schuppiges Fell. SCP-XXX-DE hat schätzungsweise ein Gewicht von 45 Kilogramm und kann eine Höchstgeschwindigkeit von ca. 56 km/h erreichen.

SCP-0XX-DE beherrscht die deutsche Sprache und ist in der Lage Phoneme zu produzieren, die in der menschlichen Sprache üblich sind.

SCP-XXX-DE stellte sich als Allesfresser und sehr anpassungsfähig heraus.

SCP-XXX-DE erscheint nur nachts in der Umgebung von betrunkenen Männern.

Trifft SCP-XXX-DE auf einen betrunkenen Mann, fordert SCP-XXX-DE diesen auf, es auf ihren Schultern zu tragen, bis der besagte Mann bei sich Zuhause angekommen ist. Betroffene Männer werden ab diesen Zeitpunkt als SCP-XXX-DE-1 bezeichnet und sind gezwungen, SCP-XXX-DE auf ihren Schultern zu tragen.

Wenn SCP-XXX-DE-1 plötzlich anfängt SCP-XXX-DE anzuflehen oder darum zu bitten von seinen Schultern zu gehen, beginnt SCP-XXX-DE schwerer zu werden. Fängt SCP-XXX-DE-1 hingegen an zu fluchen oder zu schimpfen, dann verringert SCP-XXX-DE seine Last und wird leichter.

SCP-XXX-DE meidet jeden Kontakt zu weiteren Augenzeugen und ergreift die Flucht, sofern sich jemand SCP-XXX-DE-1 nähert.

SCP-XXX-DE-1 bleibt als einziger Augenzeuge von SCP-XXX-DE zurück. Somit gibt es keine Zeugen, die behaupten können, dass SCP-XXX-DE jemals auf den Schultern des betroffenen Mannes war oder überhaupt existiert hat.

Entscheidet sich SCP-XXX-DE-1 ein anderes Fortbewegungsmittel als das reine Gehen zu verwenden, wird die Last von SCP-XXX-DE-1 gefährlich schwer. Das Gewicht verringert sich erst wieder, wenn das Transportmittel verlassen oder nicht mehr benutzt wird.

SCP-XXX-DE stammt Hypothesen nach aus SCP-███-DE.

SCP-XXX-DE's Erscheinungsradius umfasst derzeitig Teile der Buchkremerstraße, Kapellenstraße und die Dammstraße. In allen Umgebungen befinden sich naheliegend genutzte und ungenutzte Thermalquellen, Bäder und öffentliche Brunnen.

Seinem Habitat zufolge, kann SCP-XXX-DE Temperaturen von über 72 °C standhalten ohne Verbrennungen zu erleiden.

SCP-XXX-DE weist einen leichten Schwefelgeruch auf, der höchstwahrscheinlich auf den erhöhten Schwefelgehalt in den Aachener Thermalquellen zurückzuführen ist.

Dokument #1XX-DE: Versuch Nr. 1

Datum: ██.██.20██
Vorwort: D-3921 wird aufgefordert 350 ml Jägermeister zu trinken. Nach der Aufnahme des Getränks betrug D-3921's Blutalkoholkonzentration 1.75 Promille. Anschließend wurde D-3921 gebeten, die Büchel-Straße in Aachen entlang zu gehen. Außerdem ist er mit einer Kamera und einem Headset für die Kommunikation mit Dr. ██████ ausgestattet worden.

D-3921 läuft bereits 1:15 Stunden betrunken die Straße auf und ab, ohne einen Zwischenfall. Plötzlich meldet D-3921, dass etwas auf seine Schultern gefallen sei.

D-3921: Uff! WAS IST DENN JETZT LOS! Da sitzt etwas schweres auf meinen Schultern!

Dr. Geiger: Wie sieht es aus? Es könnte SCP-XXX-DE sein!

D-3921: Es sieht aus wie ein Kalb mit schuppigem Fell! Es ist verdammt schwer. Geh von mir runter!

D-3921 versucht mit aller Kraft SCP-XXX-DE von seinen Schultern zu werfen

D-3921: Es will nicht weg! Ich krieg es nicht von meinen Schultern!

SCP-XXX-DE: Mir deucht, ich sei eine Last für euch.

D-3921: Das Ding kann sprechen!?

SCP-XXX-DE: Sagt mir, misslaunter Trunkenbold, wohin des Weges?

D-3921: Was willst du?

Dr. Geiger: Sag ihm, dass du nicht von hier kommst und du nur zum Ende der Straße möchtest.

D-3921: Ich komme nicht aus Aachen und ich will nur zum Ende der Straße.

SCP-XXX-DE: So sei es! Doch wehret euch nicht und tragt mich dort hin mit euch.

D-3921: Was! Ich soll dich bis dahin tragen! Weißt du wie schwer du bist?!

SCP-XXX-DE wird plötzlich schwerer

D-3921: Bist du gerade schwerer geworden? Spinnst du! Dok, das Ding wird ja schwerer!

SCP-XXX-DE: Nicht klägeln! Auf auf, mein Freund!

D-3921 macht sich auf den Weg, doch bleibt nach 10 Metern wieder stehen

D-3921: Geh runter von mir, ernsthaft! Ich hab keine Lust auf den Mist!

SCP-XXX-DE wird erneut schwerer

D-3921: Mir reichts! Ich nehme jetzt den nächsten Bus bis zum Ende der Straße!

SCP-XXX-DE: Himmel bewahre! Seid Ihr von verlorenem Sinn?

Als D-3921 sich an die nächste Bushaltestation stellte, intensivierte SCP-XXX-DE sein Gewicht und ein Knacken war zu vernehmen. Nach einem Aufschreien von D-3921 fiel dieser zu Boden. Auf den Aufzeichnungen ist SCP-XXX-DE beim weglaufen zu erkennen. Passanten fanden D-3921 mit einem gebrochenen Rückgrat an der Bushaltestation ████████. Die Passanten wurden befragt und mussten sich keinen weiteren Maßnahmen unterstellen. D-3921 wurde zurück in die Pression der Foundation gebracht und medizinisch behandelt.

Sofern nicht anders angegeben, steht der Inhalt dieser Seite unter Lizenz Creative Commons Attribution-ShareAlike 3.0 License