Vorschlag

Vorwort

Diese inoffizielle Hilfestellung wurde von Autoren, für Autoren geschrieben. Sie geht auf die wichtigsten Punkte ein, die ein Autor beim verfassen eines SCPs beachten sollte. Keineswegs ist diese Hilfestellung vollständig bzw. "komplett", sie dient lediglich als Hilfe für Neulinge und Schnelleinsteiger.


Hallo! Wenn Du hier neu bist und dich für das Schreiben von SCPs interessierst, solltest du zuerst diese Anleitung und auch die restlichen durchlesen, um dir ein klares Bild zu verschaffen. Sie enthält einen Schnelleinstieg in unser DE-Standardkanon. Für mehr und genauere Informationen, haben wir eine Seite mit der Geschichte von der "Deutschsprachigen SCP Foundation" und einen Glossar, zum Auffrischen deines Wissens und zum Nachschlagen von sogenannten "In-Universe"-Begriffen.

Wo sind wir?

Dir müsste wohl klar sein, dass wir uns in Deutschland befinden. Daher das Suffix -DE. Doch auch Österreich und die Schweiz sind ein Teil unseres Zuständigkeitsbereich. Daher ist auch zu empfehlen, dass dein SCP in und nicht außerhalb des Deutschsprachigen Raumes entdeckt wurde. Natürlich kann es auch in z.B. Japan stammen, aber damit das SCP als ein SCP-DE gilt muss es auch von der deutschen SCP-Foundation aufgenommen worden sein. Wenn dein SCP schon etwas älter ist, die Deutschen Kolonien eine Möglichkeit sein. Dabei musst du aber auf die genaue Formulierung achten, was für Neulinge allerdings nicht empfehlenswert ist.

Was sind unsere Standorte?

Wir haben eine große Auswahl an Standorten, die wie unsere SCP das Suffix -DE haben. Hauptsitz ist Standort-DE1 in Hessen, wo keine SCPs aufbewahrt werden dürfen. Unser größter Standort in Deutschland ist Standort-DE19, welcher sich in Köln befindet. Wir haben sogar die Rückseite des Mondes besiedelt. Theoretisch kannst du neue in deinem Artikel erwägen, du musst nur bedenken, dass wir schlussendlich auch nicht so groß wie die USA sind. Also solltest du lieber bereits vorhandene benutzen. Hierzu gibt es die Referenzliste, welche dir nicht nur die einzelnen Standorte, sondern auch Forscher oder verfügbare MTF-Einheiten anzeigt. Dort kannst du überprüfen, ob du den Standort auch benutzen kannst.

Wer oder was ist der O4-Rat?

Wie du aus unserem Hintergrund entnehmen kannst, sind wir eine selbstständige "Tochter" der SCP Foundation und unterstehen direkt dem O5-Rat. Geführt wird der Deutschsprachige Zweig vom "O4-Rat". Bestehend aus den erfahrensten 12 bis 18 Standortleitern, fungiert sie wie eine Art "Mini-O5-Rat". Die bekanntesten des O4-Rates sind O4-1 und O4-4 mit mindestens 4 Artikeln. Der O5-Rat ist nur bei den wichtigsten Angelegenheiten zu kontaktieren. Deshalb ist es zu empfehlen, den O4, und nicht O5-Rat, zu benutzen. Der O5-Rat kann dennoch benutzt werden, aber nur wenn es einen guten Grund gibt.

Was ist unser Personal?

Wie alle Zweigstellen haben wir eine ganze Reihe von erfahrenen Forschern, Wissenschaftler und Agenten. Auch wenn die Foundation die Besten ihrem Fachgebiet hat, handelt es sich auch nur um normale Menschen mit normalen Gefühlen, dass heißt aber nicht, dass sie sich wie Idioten verhalten. Der bekannteste ist Dr. Klanic von Richard Regreps, der in über 10 Artikeln vorkommt, was ihn zu einer Berühmtheit macht. Natürlich kannst du neues Personal erfinden, aber auch bestehende Figuren nutzen.

Was sind unsere SCP-DEs?

Unser Rückgrad. Aktuell haben wir kaum mehr als 120 eigene SCPs (Stand 6.11.2018), aber eine große Vielfalt. Wir haben SCP-011-DE, eine eingebildete Version von SCP-079; Unsere Antwort auf SCP-173 ist SCP-046-DE und SCP-002-DE ist sicher so gefährlich wie SCP-002. Daher ist zu empfehlen, nicht Serie I, sonder unsere Serie DE zu besuchen. Trotz der erwähnten Ähnlichkeit sind wir sehr auf Originalität und besonders Qualität erpicht. Wenn du ein SCP in deinem Artikel nutzen willst, dann findet sich sicher unter den SCP-DE etwas Passendes.

Welche Interessengruppen sind bei uns?

Für eine vollständige Antwort kommst du nicht drumherum, die Portalsseiten (auch Hubs genannt) in der GoI-Liste zu lesen. Doch wie steht es an sich mit den GoIs? Du kannst an sich jede GoI nutzen, so lange du erklären kannst, was sie mit dem SCP zu tuen haben. Denk auch daran, dass einige Gruppen bei uns Exoten sind und vielleicht nur einmal in einem SCP-DE vorkommen, wenn überhaupt. Hier ist es besonders wichtig, dass du genau erklären kannst, warum das SCP-DE in die Hände der Deutschen Zweigstelle gelangt ist. Wir haben momentan sieben eigene Interessengruppen, von Magiern über eine Stasi-Abteilung zu einer Waffenfirma.
Achtung: Manchmal kann dein SCP-DE durch einen oder manchmal auch mehreren GoIs aufgewertet werden, dies ist aber nicht automatisch eine Garantie!

Was sind unsere Ressourcen?

Unsere kleinere Menge an Geldmitteln und andere Art von Ausrüstung ist selbst verständlich beschränkt. Das merkt man, neben unserem Equipment, auch in dem Umgang mit SCP zu merken. Wir versuchen kostspielige Eindämmungsmaßnahmen zu vermeiden und da in ganz Europa keine Todesstrafe existiert, haben wir auch keinen unendlichen Vorrat an Mitgliedern der Klasse D. Einige Autoren verwenden deswegen manchmal immer die gleiche Testperson.

Was ist mit anderen Zweigen?

Du willst unbedingt einen Senior Forscher vom EN verwenden? Oder das dein SCP in der Sahara gefunden wurde? Die Realitätsbeugerin kommt von St. Christina College in Hong Kong, China?
Wie schon bei unserem Verantwortungsgebiet den GoIs gesagt, ist es alles eine Frage der Umsetzung. Wobei Du bei einem SCP aus einem sehr weit entfernten Land und fremdes Personal eine echte Herrausforderung hast. Aber auch hier: So lange das SCP überzeugt, spricht nichts dagegen.


Sehr schön, du hast es bis hierhin geschafft! Nun solltest du grobe Grundkenntnisse über unseren Zweig besitzen. Wie schon mehrmals erwähnt, kannst du genauere und ausführlichere Hilfestellung auf unsere "Wie schreibt man ein SCP?"-Seite finden. Ebenfalls hilfreich ist außerdem "Dr. Ores Ratgeber für Autoren".

Viel Spaß beim Schreiben!

Sofern nicht anders angegeben, steht der Inhalt dieser Seite unter Lizenz Creative Commons Attribution-ShareAlike 3.0 License